13. September 2012, Schottland

Stirling lädt zu erstem internationalen Krimi-Festival Schottlands

Krimifans dürfen sich auf eine Weltpremiere freuen: Im Rahmen des „Year of Creative“ inszeniert die Stadt Stirling vom 14. bis zum 16. September mit „Bloody Scotland“ das erste internationale Krimi-Festival Schottlands. Schottische Autoren, allen voran Bestseller-Garant Ian Ranking, laden vor der imposanten Kulisse von Stirling Castle zu Lesungen mit Gänsehaut-Garantie ein. Auch junge Schriftsteller zelebrieren die schottische Kriminalliteratur und präsentieren ihre Werke zum ersten Mal vor großem Publikum.

Von Sherlock Holmes bis zu Inspektor John Rebus: Schottland gilt als Heimat des klassischen Kriminalromans und ist das Zuhause namenhafter Autoren, die in der rauen Landschaft und den uralten Städten Inspiration für ihre Meisterwerke finden. Besucher des „Bloody Scotland“ Festivals können jetzt mit Bestseller-Autor Ian Ranking auf den Spuren von Inspektor John Rebus die düstere Seite Edinburghs entdecken oder mit Malcom Fox das schottische Hochland erkunden – dort, wo man die Dinge im Stillen regelt und die Toten tief begraben liegen. Und der Weg in diese düstere Welt ist nicht weit: Stirling, das von Einheimischen auch liebevoll als das Herz Schottlands bezeichnet wird, liegt nur wenige Kilometer nordwestlich von Edinburgh entfernt und lässt sich schnell und unkompliziert erreichen.

Kulturinteressierten wird 2012 jedoch noch mehr geboten: Mit dem „Year of Creative“, einem ganzjährigen Programm an Aktivitäten, feiert das Land zwischen Highlands und Borders mit Weltklasse-Veranstaltungen, Festivals und Kultur sein reiches Erbe. Ziel ist es, die Kreativität Schottlands ins internationale Rampenlicht zu rücken, die Veranstaltungsbranche auszubauen und den Kulturtourismus zu fördern. Das „Year of Creative“ ist eine Initiative der schottischen Regierung in Zusammenarbeit mit EventScotland, VisitScotland, Creative Scotland und VOCAL, dem Verband der Kultur- und Freizeitmanager.

Weitere Information rund um „Bloody Scotland“ und das „Year of Creative“ unter www.visitscotland.com/de. (VisitScotland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: