18. September 2012, Korea

Visit Korea 2.0 – verbesserte Smartphone-Applikation für Korea-Reisende

Die Koreanische Zentrale für Tourismus (Korean Tourism Organisation, KTO) hat eine neue Version ihrer „Visit Korea“ Smartphone-Applikation veröffentlicht: „Visit Korea 2.0“ ist noch nutzerfreundlicher und bietet umfangreichere, vollständig für mobile Endgeräte konzipierte Inhalte. Die App in englischer Sprache kann kostenfrei für iPhone und Android heruntergeladen werden.

Sämtliche Inhalte der 3.500 Einträge umfassenden Datenbank von „Visit Korea 2.0“ sind für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. Reisende können somit detaillierte Informationen zu Reisezielen und Sehenswürdigkeiten bequem über Smartphone oder Tablet aufrufen. Informationen zu Restaurants, Unterkünften, Geschäften sind ebenso verfügbar wie Einträge zu Festivals oder Veranstaltungen. Darüber hinaus ermöglicht die App „Visit Korea 2.0“ den Nutzer, Inhalte über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Foursquare mit anderen zu teilen.

Alle Inhalte von „Visit Korea 2.0“ werden regelmäßig aktualisiert, alle Änderungen auf der offiziellen KTO-Website direkt übernommen. Die App kann kostenlos durch Scannen der dazugehörigen QR-Codes (Quick Response Codes) oder aus dem iTunes App Store für iPhones bzw. dem Google Play Store für Android Phones heruntergeladen werden.

Die Menü-Führung umfasst jetzt die fünf Hauptkategorien „Attractions“, „Dining“, „Accommodations“, „Shopping“ und „Transportation“ sowie den Extra-Punkt „Useful Info“. Die Navigation wurde dadurch vereinfacht, Nutzer können somit schneller auf spezifische Inhalte zugreifen. Alle Datenbank-Einträge sind auf einer Karte verzeichnet, um Korea-Reisenden die Orientierung vor Ort zu erleichtern. Die GPS-Integration ermöglicht den Nutzern dabei, jederzeit durch Klick auf den Button „Nearby“ den eigenen Standort anzeigen zu lassen. Die Karte zeigt dann Sehenswürdigkeiten der Umgebung sowie Restaurants, Unterkünfte, Geschäfte und Kultureinrichtungen an und errechnet die optimale Strecke vom Standort zum Ziel.

Neben der Datenbank mit konkreten Reiseinformationen bietet „Visit Korea 2.0” unter „Useful Info“ auch ausführliche Hintergrundinformationen und Tools für Reisende, die mit dem „Land der Morgenstille“ (noch) wenig vertraut sind. Es gibt Empfehlungen zu thematisch sortierten Reisezielen und Tipps zum Gebrauch von öffentlichen Verkehrsmitteln oder Bankingterminals, zur koreanischen Küche und entsprechenden Restaurants etc. Zusätzlich sind Daten wie Feiertage, Wetter oder Währungskurse abrufbar sowie wichtige Telefonnummern wie die kostenfreie Travel Hotline 1330 oder Notfallnummern, die direkt per Klick angewählt werden können. Besonders praktisch ist ein Sprach-Tool, das nützliche koreanische Begriffe und Redewendungen in koreanischer Schrift und lateinischer Umschreibung anzeigt und mit Ton abspielt. (KTO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: