19. September 2012, Afrika

30 Menschen sterben bei Busunfall in Uganda

In Uganda sind bei einem Busunfall mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall in dem ostafrikanischen Binnenstaat ereignete sich in dem Ort Kyazanga. Wie der örtliche Radiosender CBS berichtet, kam es wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zu dem Bus-Unglück.

Allem Anschein nach war der Bus in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Kyazanga liegt etwa 150 Kilometer südwestlich von der Hauptstadt Kampala entfernt. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: