19. September 2012, Mauritius

Barfuß-Urlaub im Veranda Pointe aux Biches Hotel auf Mauritius

Bei heißen Sommertemperaturen würde man sich gerne seiner Schuhe entledigen und barfuß durch den Alltag gehen. Der Asphalt hierzulande ist allerdings wenig einladend. Anders im Veranda Pointe aux Biches Hotel an der Nord-Westküste von Mauritius. Hier kann man seinen Urlaub komplett ohne Schuhe auf fußschmeichelndem Sand verbringen.

Das Drei-Sterne-Superior Hotel bietet als einzige Anlage auf Mauritius eine entspannte Barfuß-Atmosphäre à la Robinson Crusoe. Getreu dem Konzept sind alle Wege mit feinem goldenem Sand ausgelegt und auch die Namen der Einrichtungen versprechen Vergnügen mit nackten Füßen. Damit Paare neben Familien einen ruhigen Urlaub verbringen können, ist ein Flügel der Anlage, die Sandy Lane, für sie reserviert. Für Familien stehen spezielle Familien-Zimmer mit separatem Schlafraum für Kinder bereit.

Die Architektur des Hotels und der rustikale Charme fügen sich in die üppige mauritische Vegetation ein. Im Restaurant Sandy Lane Grill ist das Speisen ohne Schuhe und mit den Füßen im Sand möglich. Geboten werden hauptsächlich Grillgerichte und A-la-carte-Meeresfrüchte-Spezialitäten. Tropische Cocktails können in lockerer Atmosphäre in der Bar Foot Loose eingenommen werden – begleitet von Live-Musik und mit Blick auf die Lagune. Auch hier besteht der Boden aus feinem Sand. Da das Hotel über einen direkten Zugang zum Strand verfügt, müssen für den Weg dorthin keine Schuhe getragen werden. Am Strand befindet sich die einem kreolischen Bungalow nachempfundene Seven Colours Wellness Lounge mit Blick auf den Indischen Ozean. Highlight des konsequenten Barfuß-Angebotes des Veranda Pointe aux Biches Hotels ist ein kostenfreies Barefoot-Arrangement zur Eheschließung am Sandstrand. Ein spezielles Fußbad bereitet die Heiratswilligen auf die Zeremonie vor. (Veranda Resorts Mauritius)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: