20. September 2012, Düsseldorf

„Tontalente“-Finale in Düsseldorf

Bühne frei für das Finale der „Tontalente“: Aus rund 130 Bewerbungen hat jetzt eine prominent besetzte Jury die zehn erfolgversprechendsten Bands und Solisten ermittelt. Diese „Top 10″ treten in einer Live-Show am 22. September, 19.30 Uhr, in der Tonhalle gegeneinander an. Die „Tontalente“, 2011 im Jahr des Eurovison Song Contest als regionales Förderprojekt für Nachwuchsmusiker gestartet, gehen damit in ihre zweite Runde. Die Schirmherrschaft hat erneut Oberbürgermeister Dirk Elbers übernommen.

„Düsseldorfs Musikszene hat viel zu bieten. Das spiegelt sich auch bei der zweiten Auflage der ‘Tontalente’ wider. Die erneut hohe Zahl der Bewerber zeigt, dass der Wettbewerb attraktiv ist und für positive Impulse bei den Düsseldorfer Nachwuchs-Musikern gesorgt hat“, sagt Oberbürgermeister Dirk Elbers, der die „Tontalente“ anlässlich des Eurovision Song Contest 2011 initiiert hat.

Und Musikproduzent Dieter Falk, künstlerischer Leiter des Wettbewerbs, erklärt: „Ich glaube, wir haben als Jury mit diesen zehn Nachwuchskünstlern eine Top-Mischung aus Bands und Solisten gefunden. Die meisten davon spielen ihre eigenen Songs, zwei davon in deutscher Sprache. Mit diesen Düsseldorfer Newcomern werden wir am 22. September in der Tonhalle eine super Show hinbekommen.“

Gemeinsam mit dem Publikum wird die Jury beim Abschlusswettbewerb in der Tonhalle die Sieger bestimmen. Der Kartenvorverkauf für den erfolgreichen Nachwuchs-Contest ist im Gange. Unter www.tonhalle.de können Eintrittskarten online bestellt werden. Insgesamt gehen 500 Karten in den freien Verkauf. Die Karten kosten 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Bei den angeschlossenen VVK-Stellen und im Internet fallen Gebühren (pro Karte) in Höhe von 1 Euro an.

Die Top 10

Und das ist die Top 10 der „Tontalente“ für das Finale am 22. September (kein Ranking):

Jetlag: Die Band probt im Düsseldorfer Drummer Institut

Silk Trap: Alle Bandmitglieder wohnen und proben in Düsseldorf

Meerdenker: Die Sängerin arbeitet als freischaffende Künstlerin und findet die Inspiration für ihre Songs in Düsseldorf

Melisa Toprakci: Besucht die Music Academy in Düsseldorf

Roomers: Alle Mitglieder wohnen, leben und musizieren in ihrer Heimatstadt

Selectamood: Yuriy, der Gitarrist, studiert Kommunikationsdesign an der FH Düsseldorf

Pauly: Haben ihr erstes Konzert im Rahmen der Nacht der Museen gespielt

Jaqueline Rubino: Findet ihre Inspiration in Düsseldorf (wohnt auch dort)

Tamara Theißen: Besuchte die letzten drei Jahre das Berufskolleg der Albrecht-Dürer-Schule

Shine Buteo: Ist in Düsseldorf geboren und aufgewachsen. (arz/Düsseldorf Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: