23. September 2012, LOT Polish Airlines

Mit LOT Polish Airlines von Hannover nach Warschau und Peking

Von der Leine an die Weichsel: LOT Polish Airlines fliegt ab 1. Oktober 2012 von Hannover nonstop nach Warschau. Der Flug dauert rund 90 Minuten und wird sechs Mal wöchentlich angeboten. Es ist der einzige Direktflug zwischen beiden Metropolen. Über das internationale Drehkreuz Warschau besteht außerdem die schnellste Verbindung von Niedersachsen in die chinesische Hauptstadt Peking. Hannover ist das sechste Flugziel von LOT in Deutschland.

Flug LO404 startet jeweils Montag, Mittwoch und Freitag um 16.05 Uhr in Hannover und erreicht die polnische Hauptstadt um 17.30 Uhr. Dienstags, donnerstags und sonntags hebt der Flug um 13.35 Uhr in Hannover ab und landet um 15.00 Uhr in Warschau.
Der Rückflug LO403 startet montags, mittwochs und freitags um 13.55 Uhr in ‚WAW‘ und landet um 15.30 Uhr in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Dienstags, donnerstags und sonntags erfolgt der Flug um 11.25 Uhr mit Ankunft in Hannover um 13.00 Uhr.

In Warschau ist der Flug von und nach Hannover auf zahlreiche Verbindungen nach Osteuropa und Asien abgestimmt, zum Beispiel nach Prag oder Budapest. Besonders komfortabel für Geschäftsreisende und Urlauber ist der Anschluss nach Peking. Der Langstreckenflug in die chinesische Hauptstadt hebt bereits gut eine Stunde nach Ankunft des Hannover-Flugs in Warschau ab. Mit einer Gesamtreisezeit von nur elf Stunden bietet LOT Polish Airlines damit die schnellste Verbindung zwischen Hannover und Peking.

Die Flüge zwischen Hannover und Warschau werden mit modernen Embraer-Regionaljets ERJ-170 durchgeführt, die ausschließlich über Fenster- und Gangplätze verfügen und daher besonders viel Komfort bieten. In der Business Class kommen Fluggäste in den Genuss eines freien Nebensitzes und profitieren dadurch von noch mehr Privatsphäre. Auf der Langstrecke zwischen Warschau und Peking genießen Passagiere der Business Class komfortable Liegesitze und ein individuelles Bordunterhaltungsprogramm. In allen Klassen erhalten Fluggäste Menüs und Snacks, die vom polnischen Starkoch Robert Sowa konzipiert wurden.

An Bord des Boeing 787 „Dreamliners“ steht Fluggästen ab Anfang 2013 auf Langstrecken ein neuer Lie-Flat-Sitz zur Verfügung, der sich auf Knopfdruck in ein komplett flaches Bett verwandeln lässt. LOT Polish Airlines wird der erste europäische Betreiber dieses neuen Flugzeugtyps.

Dirk Steffensen, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz von LOT Polish Airlines: „Der Flughafen Hannover verfügt über ein starkes Einzugsgebiet mit einer robusten Kaufkraft und einer starken Wirtschaft, deren Wunsch nach einer schnellen Anbindung an die Wachstumsmärkte Polen, Osteuropa und China wir nun nachkommen. Polen ist beispielsweise auch Partnerland der CeBIT 2013, die im kommenden März in der niedersächsischen Landeshauptstadt stattfindet.“

„Die gute Infrastruktur und die zentrale Lage des Flughafens Hannover machen unsere Flüge nicht nur für Reisende aus Niedersachsen, sondern auch aus den Regionen Ostwestfalen-Lippe und Sachsen-Anhalt interessant“, so Steffensen weiter.

Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer des Flughafens Hannover: „Wir freuen uns sehr über die neue Direktverbindung nach Warschau, die nicht nur Polen besser an Hannover anschließt, sondern darüber hinaus auch schnelle Anschlüsse in die chinesische Hauptstadt Peking ermöglicht. Verbindungen in diese Wachstumsmärkte sind nicht nur für Geschäftsreisende aus Niedersachsen interessant, sondern machen den Messestandort Hannover auch im internationalen Incoming-Verkehr attraktiver.“

Tickets von Hannover nach Warschau sind bereits ab 117 Euro (Hin- und Rückflug, inklusive Steuern und Gebühren sowie Meilen im Vielfliegerprogramm Miles&More) unter lot.com buchbar. (LOT Polish Airlines)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: