26. September 2012, Florida, Reiseveranstalter

„Florida Intensiv“: Mit ADAC Reisen auf eigene Faust von Cape Canaveral bis Key West

Welches Reiseziel eignet sich im Winter am besten, um der kalten Jahreszeit zu entfliehen und Vitamin D zu speichern? Der Sonnenstaat Florida! Die 16-tägige Mietwagenreise „Florida Intensiv“ von ADAC Reisen kombiniert dabei alle Highlights und Attraktionen des südlichsten US-Bundesstaates – vom NASA-Weltraumzentrum in Cape Canaveral bis Key West. ADAC Reisen bietet dabei einen perfekt organisierten Urlaub, bei dem die Gäste alle Freiheiten mit genügend Zeit für eigene Aktivitäten genießen.

Von Experten ausgearbeitete Routen und täglich reservierte, auch bei später Ankunft garantierte Unterkünfte, sorgen dabei für Sicherheit. Die Tour ist ideal für alle, die die Vielseitigkeit Floridas erleben möchten. Denn der Sunshine-State hat weit mehr zu bieten als die bunten Themenparks in Orlando. Schöne Strände rund um St. Petersburg und Clearwater am Golf von Mexiko, die Sümpfe der Everglades oder die Golfplätze rund um Naples sind nur einige Glanzpunkte.

Preisbeispiel (ADAC Reisen Katalog USA Kanada Winter 2012/2013):
Mietwagenreise „Florida Intensiv“, *Flug mit Delta nach Miami, **“Klug zum Flug“, Rundreise ab/bis Miami lt. Programm, Alamo Mietwagen (Kat. Economy) für die Dauer der Tour, 14 Übernachtungen/DZ in Hotels, inkl. 11x Frühstück, ausführlicher ADAC-Planer, ADAC TourSet, ab 1.327 EUR pro Person.

Bei ADAC Reisen inklusive: ADACPlusMitgliedschaft auf Wunsch für weltweiten Schutz, beitragsfrei im ersten Jahr.

Informationen und Buchungen in allen Reisebüros mit ADAC Reisen-Programmen sowie ADAC-Geschäftsstellen und unter www.adacreisen.de/nordamerika/usa

*Gegebenenfalls zuzüglich Kerosinzuschläge
**„Klug zum Flug“: Rail + Fly-Ticket 2. Klasse und öffentliche Verkehrsmittel (berechtigt zur Beförderung zum jeweiligen deutschen Flughafen und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von insgesamt 12 Verkehrsverbünden in ganz Deutschland). (ADAC Reisen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: