26. September 2012, Ostbayern

Vilsbiburg lädt zum Dionysimarkt

Der Dionysimarkt in Vilsbiburg ist der älteste Pferdemarkt Niederbayerns und noch heute werden mehrere Duzend Pferde, Esel oder Mulis auf dem Stadtplatz zum Verkauf angeboten. Am 14. Oktober wird dieser „Niederbayerischer Tag des Pferdes“ mit einem großen Jahrmarkt mit zahlreichen Fieranten und einem großen Umritt begangen. Rund 250 Pferde und 40 festlich geschmückte Kutschengespanne beteiligen sich traditionell zur Mittagszeit am Dionysi-Umritt. Nach der kirchlichen Segnung begibt sich der ganze Festzug zur Rennwiese, wo ein international anerkanntes Trabrennen stattfindet.

Der Dionysimarkt ist auch ein Fest für Familien. Kinder können kostenlos Ponyreiten, Reitvereine geben Auskünfte über Reitunterricht und zahlreiche Tiere können ausgiebig gestreichelt werden.

Informationen: Landkreis Landshut, Büro für Tourismus, Veldener Straße 15, 84036 Landshut, Tel. 0871/408-1840, Fax 0871/408-161840, info@tourismus-landshut.de, www.landkreis-landshut.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: