27. September 2012, Ostbayern

Ausflugsgäste statt Erze auf den Vils-Plätten rund um Amberg

Wie einst im Mittelalter, als von Amberg in der Oberpfalz Eisenerzerzeugnisse auf dem Wasser nach Regensburg transportiert wurden, sind auch heute noch die Vils-Plätten rund um Amberg unterwegs. Statt wertvollen Erzen befinden sich jetzt Ausflugsgäste an Bord, die eine Stadtrundfahrt der besonderen Art genießen. Die Fahrt mit der Plätte führt durch das ehemalige Landesgartenschaugelände Ambergs, das heute als Naherholungsgebiet dient, und direkt durch die „Stadtbrille“, wie der Wassertorbau der alten Stadtmauer und das originelle Wahrzeichen der Stadt genannt wird.

Die Vils-Plätten verkehren bis 31. Oktober immer an Wochenenden und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr, der Fahrpreis für Erwachsene beträgt 2,50 Euro, für Kinder einen Euro. Eine Plättenfahrt auf der Vils für zwei Personen beinhaltet auch das Herbst-Arrangement „Amberg entdecken“ des Vier-Sterne-Hotels Drahthammer Schlöß’l. Außerdem erhalten Gäste jeweils zwei Karten für das Amberger Luftmuseum und das Stadtmuseum. Zwei Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Nutzung der Saunalandschaft kosten 97 Euro pro Person.

Informationen und Buchungen: Hotel Restaurant Drahthammer Schlöß’l, Drahthammerstraße 30, 92224 Amberg, Tel. 09621/7030, Fax 09621/88424, info@drahthammerschloessl.de, www.drahthammerschloessl.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: