1. Oktober 2012, Fränkisches Weinland

Chico Freeman kommt zum Jazzfestival nach Würzburg

Musikalische Highlights verspricht das Programm des Würzburger Jazzfestivals am 27. und 28. Oktober 2012 im Felix-Fechenbach-Haus. Fünf Bands und ein Solist haben sich angekündigt, die ein hohes künstlerisches Niveau und einen großen Unterhaltungsfaktor versprechen. Den Auftakt bildet die Band Manfred Bründl Silent Bass. Danach sitzt ein Mann mit bekanntem Namen am Flügel, Chris Jarrett. Wie der Nachname verrät ist er der Bruder des weltbekannten Keith – eine echte Entdeckung! Einen internationalen Gast bringt das Christian Stock Trio mit – den legendären amerikanischen Saxophonisten Chico Freeman. Ein neugegründetes Jazzorchester aus Würzburg tritt am Sonntag auf, die Lehrer Big Band Bayern, gefolgt vom preisgekrönten Würzburger Andreas Feith Trio und der Berliner Formation „Blowfish

Weitere Informationen unterwww.jazzini-wuerzburg.de.(Fränkisches Weinland Tourismus GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: