10. Oktober 2012, Northern Territory

Flugzeug-Kollision in Darwin nur knapp verhindert

Australien ist nur knapp einer Flugzeug-Katastrophe entgangen: am Flughafen in Darwin kam es in der vergangenen Woche beinahe zu einer folgenschweren Katastrophe als zwei Boeings zeitgleich zu Start bzw. Landung auf dem Airport der australischen Stadt ansetzten.

Die Boeing 737 der australischen Fluglinie Qantas und die Boeing 717 der regionalen Fluglinie QantasLink hatten nur 250 Meter Abstand voneinander. An Bord der beiden Maschinen befanden sich zusammen 270 Passagiere. Anscheinend hatte in dem Tower des Airports niemand auf die Einhaltung der Sicherheitsabstände geachtet. Die Sicherheitsbehörde untersucht den Vorfall. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: