19. Oktober 2012, China

Neues Visumsverfahren für die VR China

Wie die Botschaft der VR China mitteilte, müssen alle Visa-Einreichungen durch den Konsularprovider Chinese Visa Application Service Center (CVASC) erfolgen. Lediglich die Annahme von Visa-Anträgen für die Diplomaten- und Servicevisa und die Visa für Hongkong und Macao wird weiterhin direkt bei den Konsulaten erfolgen. Die neue Regelung tritt ab Ende Oktober/Anfang November in Kraft.

Abhängig vom Zuständigkeitsbereich des jeweiligen Konsulats, sind die Visa-Anträge abzugeben:

  • ab 30.10.2012/Zuständigkeitsbereich der Botschaft Berlin: CVASC, 10115 Berlin, Invalidenstraße 116
  • ab 1.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats Frankfurt/M.: CVASC, 60325 Frankfurt/Main, Bockenheimer Landstraße 51
  • ab 2.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats Hamburg:CVASC, 20457 Hamburg, Willy-Brandt-Straße 57
  • ab 6.11.2012/Zuständigkeitsbereich des Generalkonsulats München:CVASC, 80687 München, Lutzstraße 2

Durch den erhöhten Aufwand für das Visum werden zusätzliche Gebühren in Höhe von 30 Euro pro Reisepass anfallen. (FVA China)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: