20. Oktober 2012, Flughäfen Berlin

Mehr als 50 Verletzte: giftige Dämpfe am Flughafen Berlin Tegel

Am Flughafen Tegel in Berlin sind am heutigen Morgen mehr als 50 Menschen durch austretende, schädliche Dämpfe verletzt worden. 53 Passagiere hatten nach dem Besuch einer Toilette am Terminal A des Hauptstadt-Airports über Übelkeit und gereizte Augen geklagt. Die Betroffenen wandten sich anschließend an den Rettungsdienst, woraufhin 38 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert wurden.

Auch die Feuerwehrleute klagten nach ihrem Einsatz über Übelkeit. Anscheinend wurden bei der Reinigung der Toiletten die falschen Substanzen zusammen gemischt. Das Terminal A wurde vorübergehend gesperrt.(RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: