21. Oktober 2012, Reisebroschüren

Neuer SKR Jahreskatalog 2013 für Reisen in kleinen Gruppen

SKR Reisen, der Spezialist für weltweiten Urlaub in kleinen Gruppen, geht neue Wege. Im druckfrisch erschienen Jahreskatalog 2013 bietet der Kölner Veranstalter erstmals auch individuelle Erlebnisreisen an. Reiseverlauf, Reiseaktivitäten und Reisedauer werden nach Wunsch der Kunden auf ihre Bedürfnisse maßgeschneidert zusammengestellt. Auch die Hotelkategorie und das Reisedatum sind selbstverständlich frei wählbar. Eine Mindestteilnehmerzahl gibt es ebenfalls nicht.

„Wir wollen unseren Kunden den größtmöglichen Spielraum beim Gestalten ihres Urlaubs geben. Hiermit folgen wir einem klaren Markttrend“, erklärt Geschäftsführer Olaf Melsbach. Denn „SKR Privat“ steht für Erlebnisreisen – 100 Prozent individuell. Die neue Marke wird für alle Reisen in Asien, Afrika und dem Orient angeboten.

Auch bei der Gruppengröße geht SKR Reisen den nächsten Schritt. Die Mindestteilnehmerzahl wurde für viele Reisen weiter gesenkt und die Gruppengröße reduziert. So werden im neuen Katalog die meisten Fernreisen bereits ab zwei bis maximal 12 Personen angeboten. Reisen in Europa finden häufig bereits ab vier Gästen statt und sind auf 18 Personen begrenzt. „Wir haben das gesamte Portfolio überarbeitet und bieten jetzt den Großteil unserer Reisen in sehr kleinen Gruppen an. Damit unterscheiden wir uns von anderen Gruppenreisenveranstaltern und schließen eine wichtige Lücke im Markt“, erklärt Thomas Müller, Geschäftsführer von SKR Reisen.

SKR Reisen verzeichnet im laufenden Geschäftsjahr ein starkes Wachstum. Aktuell liegt der Umsatz bei einem Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dementsprechend hat der Veranstalter sein Programm für 2013 um mehr als 35 Prozent erweitert. Es werden insgesamt 137 verschiedene Reisen angeboten, 37 davon sind neu im 340 Seiten starken Katalog. Besonders viele neue Angebote hat SKR Reisen in Südeuropa, der mit 900 Terminen und 53 Reisen stärksten Zielregion des Spezialisten. Aber auch die Programme in Asien, dem Orient und Deutschland wurden ausgebaut.

Ganz neu im Portfolio von SKR Reisen ist Armenien. „Das Land im Kaukasus ist noch relativ unentdeckt und dabei ein wahres Reisejuwel“, begründet Geschäftsführer Thomas Müller den Ausbau des Portfolios. SKR Reisen hat in Armenien eine neuntägige Rundreise aufgelegt, die bereits ab zwei Teilnehmern garantiert durchgeführt wird. Authentische Reiseerlebnisse wie das Mittagessen bei einem Imker, der Besuch eines lokalen Künstlers oder das traditionelle Fladenbrot-Backen bei einer armenischen Familie sind unverwechselbare Bestandteile der Reise. Denn bei seinen ausgesuchten Erlebnis- und Kulturreisen in kleinen Gruppen legt der Kölner Spezialist viel Wert auf persönliche Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung.

Weitere typische Reisemerkmale des Veranstalters sind die Übernachtungen in familiengeführten Hotels und das Erleben der Alltagskultur sowie viel Raum für Entspannung aufgrund der kleinen Gruppengröße. Neben der sozialen ist auch die ökologische Nachhaltigkeit für SKR Reisen ein zentrales Thema. So wurden die beim Herstellungsprozess des neuen Katalogs anfallenden CO 2 -Emissionen zu 100 Prozent kompensiert. Außerdem bietet SKR Reisen mit „Gardenroute fair & fine“ als weltweit erster Veranstalter eine vollständig nach den Regeln des fairen Handels zertifizierte Gruppenreise an und ist Mitglied im forum anders reisen e.V.

Seit 2010 vertreibt SKR Reisen sein Angebot auch über Reisebüros. Ein starkes Wachstum in diesem Vertriebskanal bestätigt die Richtigkeit dieser Entscheidung. Der Veranstalter ist mittlerweile Sortimentspartner der QTA, des AER und der Reisebüromarken der REWE Touristik (Atlasreisen, DERPART, Tourcontact, ProTours/RCE, Deutscher Reisering). Damit erreicht SKR Reisen eine Abdeckung von ca. 70 Prozent des stationären Vertriebs in Deutschland. (SKR Reisen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: