21. Oktober 2012, Thüringen

Oberhof All Inclusive Card geht ins zweite Jahr

Mittlerweile kennt man die Oberhof All Inclusive Card, die jeder Urlauber in Thüringens Ferienort Nr. 1 seit November 2011 kostenfrei bei seiner Anreise erhält. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr startet die Gästekarte mit noch mehr Inklusivleistungen ins zweite Jahr ihres Bestehens.

Seit 1.11.2011 erhält jeder Urlauber Oberhofs bei der Anreise in seinem Hotel, seiner Pension oder Ferienwohnung, automatisch und ohne extra dafür zahlen zu müssen, seine persönliche Gästekarte, genannt Oberhof All Inclusive Card. Der Name ist Programm, denn mit der in Thüringen einmaligen Card erhalten die Gäste rund 100 echte Inklusivleistungen aus den Bereichen Freizeit, Sport und Kultur im Gesamtwert von bis zu € 350,- pro Person.

„Wir mussten im letzten Jahr in diesem Bereich dringend etwas tun, da die bis dahin in Oberhof angebotenen Gästekartenmodelle im Vergleich dazu, was Touristen in anderen boomenden Ferienregionen erhalten, nicht attraktiv genug waren – sie haben uns nicht einen Gast mehr gebracht und auch keine Bindung zur Region hergestellt.“, so Enrico Heß, der Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof. Er betont, dass mit der Oberhof All Inclusive Card das Karten-Wirrwarr für die Oberhofer Urlauber ein Ende hat, denn die Thüringer Wald Card, die weitere 300 Leistungen enthält, ist in die Oberhof All Inclusive Card integriert worden.

Die Urlauber Oberhofs können sich freuen, denn ab November 2012 steigt die Attraktivität der Gästekarte weiter. So haben die Gäste künftig auch den Eintritt zur Tour de Ski und zum Rennrodel-Weltcup in Oberhof inklusive und können, ohne dafür zahlen zu müssen, die VIBA Erlebniswelt in Schmalkalden, den Tobiashammer in Ohrdruf, den Tierpark in Gotha und das Bunkermuseum in Frauenwald besuchen. Außerdem sind die beliebten Heinz-Erhardt-Abende im Café Harlekin in Schmiedefeld und 10 weitere Leistungen neue Bestandteile der Oberhof All Inclusive Card.

„Damit unsere Gäste auch wissen, was wir ihnen alles an Attraktionen schenken, erhält jeder Urlauber selbstverständlich unseren Erlebniskatalog kostenlos in die Hand.“, so der Tourismuschef. Heß erklärt, dass die Oberhof All Inclusive Card als ein Bestandteil des Marketings des Reiseziels zunehmend seine Wirkung entfaltet, was sich nicht nur in positivem Gäste- und Gastgeberfeedback bemerkbar macht, sondern auch an einer Entwicklung der Ankunfts- und Übernachtungszahlen, die deutlich über dem Wachstum der Wettbewerbsregionen liegt. (Tourismus GmbH Oberhof)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: