22. Oktober 2012, Saarland

90 Jahre Saarländischer Künstlerbund: Jubiläumsausstellung „Ein Fest“ in Saarbrücken

Der Saarländische Künstlerbund wurde 1922 in Saarbrücken gegründet und ist damit die älteste Künstlervereinigung des Saarlandes. Eine Gruppe saarländischer Künstler schloss sich damals zusammen mit dem Ziel, durch gemeinsame Ausstellungsprojekte sowohl im Saarland als auch in benachbarten Ländern die künstlerischen Positionen seiner Mitglieder einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Saarländische Künstlerbund sieht heute seine Aufgaben in erster Linie darin, die Interessen saarländischer Künstler gegenüber den Kulturverwaltungen, Kunstvermittlern und Kunstinteressierten zu vertreten und zu kulturpolitischen Themen Stellung zu beziehen. Besonders beim Publikum soll ein Bewusstsein für die Notwendigkeit von professionellen Strukturen künstlerischer Arbeit im Saarland geschaffen werden.

In diesem Jahr feiert der Künstlerbund sein 90-jähriges Bestehen. An der Ausstellung zum Titel „Ein Fest“ im Saarländischen Künstlerhaus beteiligen sich 43 der derzeit 5o Mitglieder des Bundes. In der Ausstellung zeigen die beteiligten Künstler und Künstlerinnen ihre Arbeiten zum gewählten Thema in verschiedenen Spielarten der Bildenden Kunst von Malerei und Bildhauerei über Photographie bis zu Performance und Neuen Medien. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr.

Weitere Informationen sind erhältlich unter Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V; Karlstraße 1, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 / 37 24 85, E-mail: info@kuenstlerhaus-saar.de, www.kuenstlerhaus-saar.de. (Tourismus Zentrale Saarland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: