22. Oktober 2012, Weserbergland

Niedersachsen bekommt 10. Fünf-Sterne-Hotel

Das Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel strahlt ab sofort einen Stern heller: Georg Rosentreter, Gastgeber des Hauses, freut sich mit seinem gesamten Team über die neue 5-Sterne Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA). Damit ist das Hardenberg BurgHotel eines von derzeit zehn 5-Sterne-Hotels in Niedersachsen.

Insgesamt mehr als fünf Millionen Euro investierte das Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel in den vergangenen fünf Jahren in das Wohlbefinden seiner Gäste. Alle nunmehr 42 Zimmer und Suiten, Bäder, Flure und die Hotelhalle wurden umgebaut und renoviert sowie mit viel Liebe zum Detail wieder eingerichtet. Der Stil des Hauses ist zurückhaltend elegant, individuell und gemütlich. Teile der Gebäudefassade des Haupthauses wurden abgetragen und versetzt, so dass jedes Zimmer in diesem Teil des Hotels nunmehr einen Blick auf den Reitplatz bietet und über eine eigene großzügige Holzterrasse verfügt.

„Bei den Modernisierungsarbeiten standen die Wünsche und Erwartungen unserer Gäste im Fokus. Jetzt können diese in allen Bereichen unseres Hauses ein noch höheres Maß an Qualität und Komfort genießen. Wir freuen uns außerordentlich über den fünften Stern und die damit verbundene Anerkennung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, die für uns Bestätigung und Ansporn für die Zukunft ist“, erläutert Georg Rosentreter.

Das 5-Sterne Hotel bietet seinen Gästen 21 Komfort-Zimmer, acht Doppelzimmer, sechs Deluxe-Zimmer, vier Junior-Suiten und drei Suiten. Die durch die Neugestaltung deutlich großzügigeren Hotelzimmer erhielten dank individueller Möblierung und des Einsatzes hochwertiger Stoffe eine einzigartige, persönliche Note. Ein Blickfang ist beispielsweise eine speziell angefertigte Kommode aus Belgien, in der neuen Grafensuite hingegen liegt das Hauptaugenmerk auf einer freistehenden Whirl-Badewanne und einem Kamin. Geölte Eichendielen im gesamten Wohnbereich und in den Badezimmern unterstreichen das warme Ambiente. Auch das Gourmet Restaurant Novalis, die Zimmer der benachbarten Mühle und die sanitären Anlagen des Haupthauses präsentieren sich in neuem Glanz.

Im BurgSpa lässt es sich mit Blick auf die 1000jährige BurgRuine entspannen. Bereits 2011 wurde der Wellnessbereich des Hardenberg BurgHotel grundlegend überarbeitet und vergrößert. Seit Frühjahr 2012 blüht zudem der Innenhof des Hotels als neuangelegter BurgGarten mit Kräutern und Rosen auf. Die Modernisierung berücksichtigte ebenfalls Umweltaspekte: Neue Fenster, eine Fassadendämmung und der Einsatz von LED-Beleuchtung sparen deutlich Energie ein. Und auch die mit einer neuen Kühlanlage technisch aufgerüstete Küche des Gourmet-Restaurant Novalis arbeitet durch die nachhaltige Nutzung der Abwärme in Zukunft wesentlich effizienter.

Eine Übernachtung im Komfort-Doppelzimmer inklusive Frühstücksbüffet, W-LAN, Parkplatz sowie Benutzung des Hardenberg BurgSpa kostet in der Sommersaison 195 Euro für zwei Personen, ab Oktober 2012 ist dies für 180 Euro buchbar.

Der Gräfliche Landsitz Hardenberg bietet mit dem 5-Sterne Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel und dem designorientierten 4-Sterne Hotel Freigeist in Northeim zwei erlesene Hotels der Spitzenklasse. Das angegliederte Hardenberg GolfResort lockt Golfsportinteressierte und Profis mit zwei 18-Loch Meisterschaftsplätzen, einem 6-Loch Kurzplatz und der Stefan Quirmbach Golfschule. Im Hardenberg KeilerLand warten viele Attraktionen wie die historische BurgRuine, die Gräflich von Hardenberg´sche Kornbrennerei, die KeilerSchänke, der KeilerLaden, der SchlossPark und zahlreiche Events rund ums Jahr. Weitere Informationen unter www.der-hardenberg.com.

Seit über zehn Jahren bietet der DEHOGA auf freiwilliger Basis die Deutsche Hotelklassifizierung an, welche nach bundesweit einheitlichen Kriterien durchgeführt wird. Die Sterne ermöglichen dem Gast Transparenz und Sicherheit. Weitere Informationen zur deutschen Hotelklassifizierung sowie ein umfangreicher Kriterienkatalog unter www.hotelsterne.de. Unter der Schirmherrschaft der HOTREC – Hotels, Restaurants & Cafés in Europa – haben sich bis dato auch 11 Länder in Europa einer harmonisierten Hotelklassifizierung mit gemeinsamen Kriterien und Richtlinien in den teilnehmenden Ländern angeschlossen. Weitere Informationen dazu unter www.hotelstars.eu. (TourismusMarketing Niedersachsen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: