26. Oktober 2012, Saarland

„Jedermann! Das Musical“ feiert in der Gebläsehalle Neunkirchen Uraufführung

Das Musical Projekt Neunkirchen präsentiert die Uraufführung von „Der Jedermann! Das Musical“ am 30. November in der Gebläsehalle Neunkirchen. Damit geht die erste und tragende Säule des Konzepts „Musicalstadt Neunkirchen“ im Jubiläumsjahr mit einer neuen Produktion an den Start. Mit der Uraufführung wird die umgebaute große Gebläsehalle eröffnet.

„Der Jedermann! Das Musical“ erzählt zwar die klassische Geschichte des reichen Mannes Jedermann, wie man sie von den Salzburger Festspielen kennt. In Neunkirchen aber in einem modernen und zeitlosen Gewand, und daher frei nach Hugo von Hofmannsthal.
Hier finden Tot und Teufel genauso ihren Platz wie Finanzkrise und Occupy – Bewegung. Neben Gesang, Schauspiel, Tanz und Live-Band werden die Aufführungen von Video-Projektionen unterstützt.

„Der Jedermann! Das Musical“ – Das Stück
Natürlich geht es bei der Neunkircher Version auch um das Leben und Sterben eines reichen Mannes, wobei die Fallhöhe durch das Verschwinden allgemeingültiger Werte noch gewachsen ist. Im Neunkircher Jedermann treten neben den Menschen von heute auch abstrakte Figuren wie Gott, Teufel und Tod auf. Der wohlhabende Jedermann sieht sich mit dem unerwarteten Tod konfrontiert, der ihn vor seinen Schöpfer führen will. Weder sein treuer Diener, weder seine Freunde und Familie, noch sein Geld wollen ihn ins Grab begleiten. Erst die Reflektion seiner Taten bringt ihn dazu, sich zu seiner eigenen Wahrheit zu bekennen und in der Hoffnung auf Frieden gehen zu können. Musikalisch bieten die Neunkircher Songs eine große Bandbreite. So gibt es das eher klassische Musical- Repertoire, wie große Ensemble-Nummern oder auch getragene Balladen. Dazu gesellt sich dann aktuelle elektronische Musik, wie z. B. Dancefloor und Dub Step, Rap-Gesang. So wird die Musik den wahrhaftigen Pathos der Ur-Geschichte weiter in die Moderne tragen.

Es wird auch bunt, knallig und humorvoll, durch überdrehte Partyszenen oder die so sogenannten dicken und dünnen Vetter. Choreographie und Tanz werden bei der Neunkircher Inszenierung eine wichtige Rolle spielen. Dieses im süddeutschen Raum einmalige Stadtmarketing-Projekt wird über 130 Aktive unter professioneller Leitung auf die Bühne bringen. Vom Schüler bis zum Ingenieur reicht die Palette der Aktiven. Die Premiere von „Der Jedermann! Das Musical“ ist am Freitag, den 30. November. Weitere Informationen unter www.musicalprojekt-neunkirchen.de.

Weitere Vorstellungen: 1./2./4./5./7./8. und 9. Dezember jeweils um 20.00 Uhr in der Gebläsehalle Neunkirchen. Die Tickets sind erhältlich bei der Ticket-Hotline: 0231 – 917 22 90 oder www.proticket.de. (Tourismus Zentrale Saarland GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: