British Airways erhöht Kapazitäten auf der Strecke Hannover – London Heathrow

Seit Juni dieses Jahres verbindet British Airways Hannover mit dem großen Drehkreuz London Heathrow. Ab sofort, pünktlich zu Beginn des Winterflugplans, erhöht British Airways die Kapazitäten auf der neuen Strecke und fliegt erstmals mit eigenem, größerem Fluggerät dreimal täglich in die Themsemetropole.

Damit wird Hannover nicht nur besser an die Metropole London angebunden, sondern erhält auch Zugang zu einem der bedeutendsten Netzwerke der Welt. Insbesondere zu den Fernstrecken in Richtung Nord-/ und Südamerika sowie nach Asien, Afrika und Australien bietet British Airways über London Heathrow eine bemerkenswerte Vielfalt und Frequenzdichte an.

Der erste ankommende British Airways-Flug aus London wurde nach der Ankunft in Hannover mit der traditionellen Wassertaufe durch die Flughafenfeuerwehr in Hannover empfangen.

British Airways stationiert einen Airbus A319 am Standort Hannover und steigt mit über 300.000 angebotenen Sitzplätzen pro Jahr direkt im ersten Jahr in die Top Ten der Fluggesellschaften am Hannover Airport auf. Die Ansiedlung ist damit der größte Neueinstieg einer ausländischen Fluggesellschaft in Hannover.

Für zahlreiche Fluggäste im Einzugsgebiet wird der Hannover Airport damit als Startflughafen zu Geschäfts- und Urlaubsreisen noch attraktiver.

Flughafen-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille freute sich, dass British Airways sich für den Standort Hannover entschieden hat: „Für den Flughafen Hannover als neues British Airways-Ziel sprach vor allen Dingen die stabile und robuste Geschäftsreise-Nachfrage. Zudem erfreut sich der Flughafen nicht nur in Hannover, sondern aufgrund seiner zentralen Lage und Kundenfreundlichkeit in ganz Norddeutschland großer Beliebtheit.“

Der Neueinstieg von British Airways am Hannover Airport ist auch das Ergebnis intensiver Vertriebsaktivitäten. Das Management des Flughafens stand in den letzten Monaten in engem Kontakt mit Vertretern der englischen Airline. (Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: