31. Oktober 2012, Bayerischer Wald

Tradition und Luxus in den Bergchalets des Wander- und Wellnesshotels Hüttenhof

Das Schöne aus der guten alten Zeit paart sich im Bergdorf Hüttenhof im Bayerischen Wald mit dem Luxus der modernen Zeit. Die Luxus-Bergchalets des Wander- und Wellnesshotels Hüttenhof liegen in aussichtsreicher Hanglage hoch über dem idyllischen Ort Grainet. Sie sind aus Altholz in traditioneller Handwerkskunst gefertigt und jedes verfügt über einen eigenen Privat-Wellnessbereich. So sind die Berghütten das richtige Domizil, um für sich zu sein und dennoch auf nichts verzichten zu müssen.

Mit 84 bis 103 Quadratmetern bieten sie reichlich Platz für zwei bis vier Personen. Vier Übernachtungen mit vitalem Frühstück im Exklusiv-Chalet, ein Ziegenmilchbad mit Prosecco, ein Fünf-Gänge-Menü im Hotelrestaurant „Haidlstube“ und ein flaumiger Kaiserschmarrn im Chalet können im Arrangement „Romantiktage“ ab 688 Euro pro Person gebucht werden. Weitere Winterpauschalen im Wander- und Wellnesshotel Hüttenhof können beispielsweise mit fünf Übernachtungen, Frühstücksbuffet und Halbpension, einer geführten Schneeschuhwanderung, einer Pferdeschlittenfahrt, einem umfangreichen Wellness-Paket und weiteren Extras ab 345 pro Person gebucht werden.

Informationen: Wander- & Wellnesshotel Hüttenhof, Hobelsberg 23, 94143 Grainet, Tel. 08585/96050, Fax 08585/960550, info@hotel-huettenhof.de, www.hotel-huettenhof.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: