31. Oktober 2012, Kopenhagen

Weihnachtswunderland im Tivoli

Kopenhagens weltberühmter Tivoli lädt Gäste in diesem Jahr zu echten nordischen Weihnachtserlebnissen. Nur wenige Schritte vom Haupteingang des traditionsreichen Vergnügungsparks im Herzen der Kopenhagener Altstadt entsteht bis zur Eröffnung des diesjährigen „Jul i Tivoli“ ein 1.400 Quadratmeter großes Weihnachtswunderland – randvoll mit dänischer, aber auch norwegischer und schwedischer Julehygge, der skandinavischen Weihnachtsgemütlichkeit. Neben tausenden Lichtern, Tannenbäumen und reicher Glasdekoration sorgen auch 50 Weihnachtsstände sowie die historischen mechanischen Nisser, die nordischen Weihnachtswichtel, für festliche Stimmung. Ein Highlight besonders für Kinder: Im nordischen Weihnachtsdorf des Tivoli können kleine und große Besucher in diesem Jahr wieder den echten dänischen Julemand treffen. Der nordische Weihnachtsmann empfängt ebenso im Tivoli wie sein russischer Kollege Väterchen Frost, der zum zweiten Mal nach dem vergangenen Jahr im Russischen Weihnachtsdorf für winterlich-gemütliche Atmosphäre sorgt.

Zur Weihnachtsöffnung „Jul i Tivoli“ sind darüber hinaus 26 meist historische Fahrgeschäfte des Tivoli geöffnet. Weiterer Höhepunkte im Advent ist unter anderem die Neuinszenierung des Balletts „Der Nussknacker“ mit Bühnebild und Kostümen aus der Feder der dänischen Königin Margrethe II. Premiere des „Nussknackers“ ist am 22. November 2012.

Der Weihnachtsmarkt im Tivoli in Kopenhagen dauert vom 16. November bis 30. Dezember (24.–25.12. geschlossen). Im vergangenen Jahr zählte der Tivoli rund 900.000 Weihnachtsgäste. (vdk)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: