30. November 2012, Canusa Touristik

Canusa Touristik präsentiert neuen Nordamerika-Reisekatalog 2013

Flexibel und individuell durch Nordamerika reisen: Das können Urlauber mit dem umfangreichen Katalogprogramm des Spezialveranstalters CANUSA TOURISTIK. Der USA- und Kanada-Experte stellt in sechs Spezialkatalogen eine Bandbreite an Reisebausteinen für Nordamerika vor, die auf dem deutschen Reisemarkt ihresgleichen sucht. Unterteilt ist das CANUSA-Programm in die Katalogtitel „Camper/Motorhomes“, „Autoreisen“, „Busreisen“, „Florida/ Bahamas“, „Yukon/ Alaska“ sowie „Hawaii“.

Neu für alle CANUSA-Reisende: Sämtliche Preispakete enthalten einen umfassenden Reiserücktritt-Vollschutz der ELVIA. Er besteht aus einer klassischen Reiserücktrittskostenversicherung, sichert die Urlauber aber zugleich gegen einen möglichen Reise-Abbruch sowie gegen eventuelle Umbuchungsgebühren ab. Auch die sogenannte Reise-Assistance, von der Urlauber im Falle von Krankheit oder eines Unfalles vor Ort profitieren, ist Bestandteil des Versicherungspaketes.

Auch zahlreiche neue Reise-Angebote finden sich im Katalogprogramm von CANUSA TOURISTIK für das kommende Reisejahr. Für das Fernziel USA sind beispielsweise erstmals Mississippi Kreuzfahrten auf der „American Queen“ buchbar, dem größten Schaufelraddampfer der Welt. Gestartet wird ab New Orleans, Memphis, St. Louis oder Minneapolis. Outdoor-Fans können sich bei CANUSA mit neuen mehrtägigen Rafting-Touren im Grand Canyon ab Page im US-Bundesstaat Arizona einen Urlaubskick verschaffen. Und erstmalig wird von CANUSA auch für den Yosemite National Park ein 48-Stunden Intensiv-Programm mit vielen Insider-Tipps angeboten.

Für Kanada wurde ein 48-Stunden Angebot im Banff National Park aufgelegt. Neu ist zudem die 15tägige Rundreise „Best of Sasketchewan & Manitoba“ ab/bis Winnipeg oder Regina, die ab 849 Euro pro Person buchbar ist. Zu den Höhepunkten der Tour zählen der Riding Mountain National Park, der Prince Albert National Park, sowie zwei Übernachtungen und Ausritte auf der La Reata Ranch. Das Kanada-Programm von CANUSA wurde um eine Attraktion für Outdoor-Liebhaber erweitert: Die „Battle Mountain Hiking Tour“ ab/bis Clearwater in British Columbia mit täglichen Wandertouren von Hütte zu Hütte. Sie führt durch die hochalpine Landschaft im idyllischen Wells Gray Park und ist ab 399 Euro pro Person buchbar.

Auf unvergessliche Erlebnisse in der freien Wildnis setzt CANUSA TOURISTIK verstärkt beim Programm für Alaska und den Yukon. Ein Bootsausflug inmitten von Gletschern, ein Rundflug über die Nationalparks, eine Wanderung auf zigtausend Jahre altem Eis, Kajaktouren oder Ausflüge zu den Ureinwohnern in der Arktis. In den Weiten Alaskas und des Yukon gibt es eine Fülle von Urlaubsaktivitäten und viele Möglichkeiten, die Wildnis hautnah zu erleben. Neu im CANUSA-Portfolio ist die Bärenbeobachtung beim Kodiak Brown Center auf Kodiak Island sowie bei der Redoubt Bay Lodge, die von Anchorage aus per Flugzeug erreichbar ist.

Auf zur nordamerikanischen Sonnenseite! Eine Neuerung von CANUSA für die Bahamas sind die kostenlosen Flugverbindungen zwischen den Inseln. Wer mindestens drei Nächte auf einer Outer Island verbringt, erhält den Flug von Nassau auf die gewählte Insel kostenfrei. Ab einem Aufenthalt von vier Nächten fliegt auch die Begleitperson umsonst. Um zusätzliche Hotels erweitert wurde das Bahamas Out Island Programm: Hier finden sich z.B. erstmalig die Appartment-Anlage „Pineapple Fields“ auf Eleuthera und das „Tiamo Resort & Spa“ auf Andros.

Mit dem „Hale Pau Hana“ auf Maui gibt es für Hawaii ebenfalls eine neue Apartmentanlage im Katalogangebot von CANUSA. Als neue First-Class Hotels wurden das „Makena Beach & Golf Resort“ auf Maui und das „Hyatt Place Waikiki Beach“ in das umfangreiche Programm für den Insel-Archipel aufgenommen. Besonders beliebt bei CANUSA-Kunden sind die Kombinationsmöglichkeiten von Hawaii-Reisen mit Aufenthalten an der Westküste der USA oder Kanadas. Hierfür finden sich auf der Website www.canusa.de eine Fülle von Reise-Ideen.

Auf die garantierte Durchführung, eine deutschsprachige Reiseleitung und die Kombination mit anderen Reisearten können sich Urlauber beim Busreisen-Sortiment von CANUSA TOURISTIK verlassen. Das Angebot wird hier für 2013 um Kleingruppenreisen im Minibus mit bis zu 30 Personen erweitert. Ein Beispiel ist die 12tägige Rundreise „Durch die Südstaaten“ von Atlanta bis Houston ab 1.699 Euro pro Person. Ebenfalls neu im Gruppenprogramm sind Aktivreisen in Kanada mit Wanderungen, Kanutouren oder anderen Expeditionen. Hierzu zählt zum Beispiel die siebentägige Wanderung in den Rockies ab/bis Calgary ab 999 Euro pro Person.

CANUSA TOURISTIK hält für Nordamerika-Reisende, die mit dem Wohnmobil auf Entdeckungstour gehen, auch im neuen Reisejahr viele Extras bereit: Beispielsweise die kostenlose Übernachtung auf den Campingplätzen im Banff National Park, in den Northwest Territories und im Yukon. Mit dem Vermietpartner Fraserway gibt es zu ausgewählten Reiseterminen preisgünstige Einwegmieten-Specials ab/bis Yellowknife in den kanadischen Northwest Territories. Und komplett neu im Programm von CANUSA sind Fahrzeuge von Star RV an vier Stationen im Südwesten der USA. Das Besondere dieses neuen Partners: Star RV verfügt über die jüngste Fahrzeugflotte in den USA – keiner der Camper der Premiumklasse ist länger als sechs Monate registriert.

Mit Know-how und eigenen Erfahrungen punkten lautet das CANUSA-Motto für 2013: Im aktuellen Jahr haben die Reise-Experten des Veranstalters rund 200.000 Kilometer in USA und Kanada zurückgelegt, und dabei über 2.000 Campingplätze und 4.500 Hotels gesehen. Insgesamt hält CANUSA übrigens Preise für rund 13.500 Hotels im System. Diese Expertise vermittelt das CANUSA-Team interessierten Nordamerika-Urlaubern in der Hamburger Zentrale und in den weiteren sechs deutschen Verkaufsbüros im täglichen Kundenkontakt. (CANUSA TOURISTIK)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: