2. Dezember 2012, Flughäfen Berlin

Vier Tote auf Berliner Flughafen-Baustelle

Nach einer Anfrage der Piratenpartei im Abgeordnetenhaus wurde nun bekannt, dass bei dem Bau des neuen Hauptstadtflughafens schon vier Arbeiter ums Leben gekommen sind.

Der Gewerkschaft IG Bau waren diese Zahlen bisher nicht bekannt und so plädiert man nun für eine striktere Überprüfung der Sicherheitsrichtlinien. Bei allen Todesfällen handelte es sich um Vorfälle, bei denen die Mitarbeiter die Sicherheitsvorkehrungen missachtet hätten. Rainer Knerler, IG-Bau-Regionalleiter für Berlin und Brandenburg, kritisierte gegenüber der dpa dass die Vorfälle seitens der Flughafenbetreiber nicht schon früher öffentlich gemacht wurden. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: