5. Dezember 2012, Dänemark

Klimaschutz in Dänemark von Germanwatch ausgezeichnet

Dänemark ist Weltmeister beim Klimaschutz. Das geht aus dem Klimaschutz-Index hervor, den die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch Anfang dieser Woche anlässlich der UN-Klimakonferenz in Doha, Katar, vorgestellt hat. Von insgesamt 58 untersuchten Industrie- und Schwellenländern erreichte das Königreich mit Rang vier die beste Platzierung. Die Plätze eins bis drei wurden nicht vergeben. Dänemark löste den bisherigen Spitzenreiter Schweden nach Angaben von Germanwatch wegen einer positiven Entwicklung bei den Emissionen und einer außergewöhnlich guten Politikbewertung ab. Damit verzeichnen Dänemarks Anstrengungen in Sachen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien positive Ergebnisse. Wie im Fall Portugal, das als drittbestes Land weltweit auf dem Klimaschutz-Index steht, warnt Germanwatch allerdings vor einem Ausruhen auf dem Erreichten: „Der bessere Emissionstrend im Zusammenhang mit der Wirtschaftskrise ist nur ein kurzfristiger Faktor“, sagte Jan Burck, Teamleiter Deutsche und Europäische Klimapolitik bei Germanwatch. Deutschland fiel im Klimaschutz-Index um zwei Plätze auf Rang acht zurück. Die Plätze eins bis drei blieben frei, da keines der untersuchten Länder nach Ansicht der Autoren genug unternimmt, um den weltweiten Klimawandel zu bremsen. (vdk)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: