8. Dezember 2012, Fluggesellschaften

Etihad Airways nimmt neue Verbindungen nach Indien und Sri Lanka auf

Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, erhöht deutlich die Anzahl der Flüge zu den wichtigsten Städten auf dem Indischen Subkontinent und verbessert den Service auf diesen Strecken. Ab 1. Januar 2013 wird die Anzahl der wöchentlichen Flüge in die südindische Stadt Kozhikode von drei auf sieben erhöht und damit mehr als verdoppelt. Auch Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, wird ab 2. Januar 2013 täglich angeflogen. Die Zahl der wöchentlichen Verbindungen steigt von vier auf sieben.

Die Erhöhung der Verbindungen geht mit der Wiedereinführung der Pearl Business Class auf beiden Strecken einher. Etihad Airways reagiert damit auf die wachsende Nachfrage im Bereich der Geschäfts- und Luxusreisen.

Die zusätzlichen Flüge werden mit Flugzeugen des Typ Airbus A320 durchgeführt, ausgestattet mit 16 Sitzplätzen in der Pearl Business Class. Die Kapazitäten auf beiden Strecken werden somit nahezu verdoppelt.

Die Anzahl der möglichen Verbindungen über das Drehkreuz der Airline in Abu Dhabi erhöht sich damit für Kozhikode auf über 370 Verbindungen pro Woche und für Colombo auf 300 wöchentliche Verbindungen. Dies entspricht einer Steigerung um 240 bzw. 170 Prozent.

Weitere wichtige Destinationen von Etihad Airways wie Jeddah, Johannesburg, Lagos, Mailand und Toronto sind dann von Kozhikode aus erreichbar. Genf, München und Astana werden an Colombo angebunden.

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: „In unserem weltweiten Streckennetz sind Indien und Sri Lanka wichtige Destinationen. Die beiden Länder sind von starker lokaler Nachfrage geprägt und verzeichnen wachsenden Flugverkehr via Abu Dhabi zu weltweit wichtigen Kerndestinationen.“

„Kozhikode und Colombo sind schnell wachsende Städte und bedeutende Handelszentren. Viele ihrer Einwohner arbeiten in der Golfregion. Wir sind uns sicher, dass sie von unserem zusätzlichen Flugangebot erheblich profitieren werden und wir ihnen damit weitere Optionen bieten, ihre Familien zu besuchen.“

Seit Etihad Airways Kozhikode 2008 in ihren Flugplan aufgenommen hat, konnte die Airline mehr als 180.000 Fluggäste auf dieser Strecke befördern. Die Verbindung nach Colombo wurde im Januar 2010 wieder aufgenommen und verzeichnet seitdem mehr als 200.000 Fluggäste.

Zusätzlich zu den Verbindungen nach Kozhikode bietet die Fluggesellschaft 56 wöchentliche Direktflüge von Abu Dhabi zu acht Metropolen in Indien: Bangalore, Chennai, Hyderabad, Kochi, Mumbai, Neu-Delhi, Thiruvananthapuram und seit kurzem auch Ahmedabad. (Etihad Airways)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: