10. Dezember 2012, Sylt

Sylter Urlaubsmagazin und Gastgeberverzeichnis in neuem Design

Das Urlaubsmagazin und das insulare Gastgeberverzeichnis der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) machen in neuer Aufmachung Lust auf den nächsten Inselurlaub. „Augenblicke“ heißt das druckfrische Magazin der SMG, das auf 52 Seiten besondere Augenblicke der Insel festhält. In Ergänzung dazu stellt das optisch dem Magazin angepasste Gastgeberverzeichnis in gewohnter Manier die Unterkünfte der Insel vor.

„Mit unserem neu konzipierten Magazin möchten wir das Thema Urlaub auf Sylt informativ und gleichzeitig unterhaltsam besetzen. Wir möchten auf die vielfältigen touristischen Angebote eingehen, ohne die alltäglichen Besonderheiten der Insel aus den Augen zu verlieren, so SMG-Geschäftsführer Moritz Luft. Und so erfährt der Leser gleich auf den ersten Seiten, warum Sylt für viele das schönste Eiland Deutschlands ist und für die meisten trotzdem einfach nur „die Insel“ ist. Und schon ist man mitten drin im Mikrokosmos Sylt und taucht ab in die Urlaubswelten Natur, Sport, Wellness, Genuss, Kultur, Brauchtum. Die Inselorte selbst werden, auch das ist neu, aus Sicht ihrer Gäste vorgestellt. Stammgäste verraten, warum es sie seit Jahren immer wieder nach Sylt zieht und beschreiben den perfekten Tag in ihrem Lieblingsort. Das Magazin liefert nicht nur echte Inselinsider-Tipps, sondern wechselt unterwegs auch noch die Leserichtung von hoch auf quer. Den Überblick verliert man aber allein schon dank der drei Lesezeichen nicht, die dem Magazin in Form von vorgestanzten Surfbrettern beiliegen.

Mit den ebenso dekorativen wie praktischen Lesezeichen lassen sich auch die Unterkünfte markieren, die man im 228 Seiten umfassenden Gastgeberverzeichnis ins Auge gefasst hat. Pension oder Hotel, Appartement oder Ferienhaus, geräumige Suite oder kuscheliges Privatzimmer – immerhin knapp 1500 Objekte bescheren die sprichwörtliche Qual der Wahl. Erleichtert wird die Suche nach dem Wunschquartier mit umfangreichen Angaben zu Ausstattung und Ambiente sowie mit rund 500 farbigen Abbildungen. Neben der bewährten „Sylt-Saison“ haben die Sylter Gastgeber und Tourismusorganisationen erneut die Aktion „7 Tage bleiben, 6 Tage zahlen“ als verkaufsfördernde Maßnahme positioniert. „Diese Aktion steht für eine gezielte Belebung auslastungsschwächerer Zeiten“, so Moritz Luft. „Wir möchten neue Gäste für Sylt begeistern und Stammgäste auf einen Inselaufenthalt auch außerhalb der beliebten Hauptsaisonzeiten neugierig machen.“

Als Planungshilfe für den nächsten Inselurlaub dient der neue Eventkalender, der den SMG-Medien beiliegt. Ausgeklappt auf DIN A3, fungiert er frontseitig als Jahreskalender und enthält rückseitig Daten und Kurzbeschreibung aller Highlights. Ergänzt werden Urlaubsmagazin und Gastgeberverzeichnis mit den erfrischenden und bildstarken Geschichten des saisonalen Magazins „Natürlich Sylt“, das in der aktuellen sechsten Ausgabe durch den Inselwinter führt.

Die optisch und inhaltlich aufeinander abgestimmten Printmedien der SMG werden künftig schon auf den ersten Blick bzw. Griff als Einheit zu erkennen sein und sich auf Reisemessen und Promotionsveranstaltungen in einer sandfarbenen Kartonage präsentieren. Gastgeberverzeichnis, Urlaubsmagazin und „Natürlich Sylt“ können kostenlos bei der SMG telefonisch unter 04651/82020 oder per E-Mail unter info@sylt.de angefordert werden. Als Download sind die Printmedien außerdem verfügbar auf www.sylt.de. (Sylt Marketing GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: