12. Dezember 2012, ADAC

Zahlreiche Straßenverbindungen in den Alpen geschlossen

Wer jetzt in den Alpen unterwegs ist, kann laut ADAC viele Straßenverbindungen nicht mehr befahren. Auf allen Berg- und Passstraßen in Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich, die in der kalten Jahreszeit geschlossen sind, ist die bis zum Frühjahr dauernde Wintersperre bereits in Kraft. Als letzter Alpenübergang schloss das Tiroler Hahntennjoch seine Pforten.

Auto- und Motorradfahrer müssen jederzeit damit rechnen, dass auch Straßen, die im Winter in der Regel offen sind, vorübergehend gesperrt sein können. Zudem können beim Befahren offener Bergstraßen Schneeketten vorgeschrieben sein. Vor einer Fahrt in die Alpen sollte man sich daher beim ADAC über die aktuelle Lage erkundigen. Eine individuelle Beratung erhält man unter der Nummer 22 4 11 (1,10 Euro/min. zzgl. Verbindungskosten; E-Plus-Kunden wählen 11 4 11).(ADAC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: