13. Dezember 2012, Polen

Höhlen-Trasse in Kadzielnia wieder für Besucher geöffnet

Besuchern der polnischen Stadt Kielce steht seit Kurzem die Höhlen-Trasse im Naturschutzgebiet Kadzielnia wieder offen. Ein gutes halbes Jahr dauerten die Sicherungsmaßnahmen, bei denen auch eine neue Beleuchtung installiert wurde. So kommen künftig Sedimentstrukturen und Tropfsteincharakter der Höhlenwelt besser zur Geltung. Eine Führung entlang der 140 Meter langen unterirdischen Trasse dauert rund 40 Minuten. Die Strecke verbindet insgesamt drei Höhlen miteinander. Das Georeservat Kadzielnia ist mit 0,6 ha eines der kleinsten Naturschutzgebiete Polens. Es schützt den zentralen Teil des Kadzidelnia-Hügels. Das Gebiet, das früher als Steinbruch genutzt wurde, ist bekannt für seine archäologischen Schätze. Seit 1971 befindet sich dort ein Amphitheater für rund 5.000 Personen. www.kielce.pl (FVA Polen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: