14. Dezember 2012, Ecuador

Deutsche Touristin in Ecuador ums Leben gekommen

In Ecuador ist eine deutsche Touristin ums Leben gekommen. Das ecuadorianische Umweltministerium teilte mit, dass Bergungskräfte die Leiche der 34jährigen Frau im Cotopaxi Nationalpark gefunden hatten.

Dieser liegt nahe der ecuadorianischen Hauptstadt Quito und am Cotopaxi, dem zweithöchsten Berg des Landes. Allem Anschein nach ist die Frau aus Deutschland, bei dem Versuch den Rumiñahui-Vulkan zu besteigen, ums Leben gekommen. Nach Angaben der Rettungskräfte sei sie dabei wohl mehr als hundert Meter in die Tiefe gestürzt. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: