15. Dezember 2012, China

Drei Tage ohne Visum in Peking

Durchreisende Touristen aus 45 Ländern und Regionen dürfen sich ab dem 1. Januar 2013 bis zu 72 Stunden ohne Visum in Beijing aufhalten. Diese neue Regelung wurde kürzlich durch den Staatsrat genehmigt. Die neue Politik soll ausländischen Reisenden mehr Komfort bringen und gleichzeitig den Tourismus der chinesischen Hauptstadt fördern. Diese Regelung gilt u.a für Reisende aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA.

Experten erwarten, dass die 72-Stunden Politik bis zu 50 Millionen Euro zusätzlich in die Stadt bringen wird. Dazu ist auch geplant, mehrere Duty-Free-Shops in der Innenstadt einzurichten.

Bisher dürfen ausländische Touristen auf ihrer Durchreise nur 24 Stunden in Beijing bleiben. Einige andere chinesische Städte wie Shanghai und Guangzhou erlauben einen Aufenthalt von bis zu 48 Stunden. (FVA China)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: