17. Dezember 2012, Kopenhagen

Wondercool-Festival in Kopenhagen 2013 vereinigt acht Formate

Pop-Up-Restaurants, Kulinarik-Safaris per Boot, Jazzkonzerte in alten Speichern – die dritte Auflage des Wondercool-Festivals bringt gleich acht einzelne Festivalformate zusammen und macht den Februar zum diesjährigen Kulturmonat der dänischen Hauptstadt. Der Trick an der Sache: Namhafte Formate und Newcomer der Kopenhagener Festivallandschaft werden bei Wondercool miteinander zu mehr als 100 einzigartigen Events kombiniert, die alle Sinne ansprechen. So können Festivalgäste bei Wondercool in Workshops u.a. ihren eigenen Fisch filetieren, Spaziergänge als Architekturerlebnis in der Ørestad City unternehmen oder „Jazz and Wine“ gleichzeitig genießen.

Zu den Akteuren, die für ein spannendes Crossover-Programm stehen, gehören Kopenhagens größtes Kulinarikfestival Copenhagen Cooking, das Vinterjazzfestival, das Dänische Designmuseum, das Dänische Architekturzentrum, das Copenhagen Fashion Festival, das Musikfestival FROST, die Dänische Nationalgalerie und das Museum für Moderne Kunst Arken. Auch das finstere Flair der dänischen Kultserie „The Killing“ wird thematisch aufgegriffen und in ein Besucherangebot umgesetzt. (vdk)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: