18. Dezember 2012, Island

Island feiert das „Thorrablot“

Vom 25. Januar bis zum 22. Februar 2013 feiern die Isländer „Thorrablot“, ein lebendiges und fröhliches Fest mit Gesang und Tanz, das auf heidnische Bräuche zurückgeht und nach dem alten Nordischen Kalender gefeiert wird.

Ganz wichtig dabei sind traditionelle Wikinger-Speisen wie geräuchertes Lammfleisch, Stockfisch und „Rugbraud“, ein im heißen Erdboden gebackenes, typisch isländisches Roggenbrot. Dazu gibt es die Nationalspeise „Skyr“, ein Milchprodukt, das Quark oder dickflüssigem Joghurt ähnelt, und Brennivin – der isländische Schnaps wird auch „Schwarzer Tod“ genannt. Viele Restaurants in Island bieten in dieser Zeit die traditionellen Thorrablot-Speisen an. Feiern wie die Wikinger: Thorrablot (25. Januar bis 22. Februar 2013) (Promote Iceland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: