18. Dezember 2012, London

London-Urlaub mit Kind oder Baby

Die Herzogin von Cambridge, Kate Middleton, erwartet im kommenden Jahr ihr erstes Kind. Dieser freudigen Nachricht zum Anlass, schlägt die offizielle Vermarktungsagentur von London nun einige besonders babyfreundliche Attraktionen und Unternehmungen für Kinder, Eltern und werdende Eltern im Jahr 2013 vor.

Mütter-in-Spe
Zu einer “Baby-Shower” der besonderen Art lädt das Spa im The Corinthia Hotel ein. Werdende Mütter können sich hier von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen und das volle Wellnessprogramm genießen, einschließlich Massagen und Behandlungen. Für vollendete Entspannung lässt sich der Spa-Besuch wunderbar mit einem Nachmittagstee in der Lounge des Wellnessbereichs verbinden.

Frauen in anderen Umständen wissen wie wichtig es ist, sich während der Schwangerschaft fit und gesund zu halten. Hierfür bietet ab Mai 2013 Tri-yoga ein breites Angebot an Yoga-Kursen an.

Ist ein Baby unterwegs stehen viele Besorgungen an. Nicht nur William und Kate können sich ab dem 25. Oktober am Earl’s Court bei der Baby Show ausstatten und von Experten informieren lassen. Die Show ist für alle werdenden Eltern ein absolutes Muss!

London – die perfekte Destination für Baby-Flitterwochen
Um den Familienzuwachs zu feiern, gibt es keinen besseren Ort als London. Es gibt viel zu entdecken – von klassischen Geschäften wie Hamley’s bis zu abwechslungsreichen Tagesausflügen. Im ZSL London Zoo eröffnet zum Beispiel im nächsten Jahr das Tiger Territory. Außerdem gibt es das Unicorn Theatre in London, das jedes Jahr mehr als 100.000 Kindern Spaß und Unterhaltung bietet. In 2013 präsentiert das professionelle Kindertheater unter anderem The Present – eine interaktive Show für Kinder von vier bis sechs Jahren.

Das EDF Energy London Eye und das SeaLife London Aquarium sind ideal für den Besuch mit Kinderwagen und bieten Kindern und Erwachsenen jeden Alters unvergessliche Erlebnisse. Das V&A Museum of Childhood ist eine Schatzkiste voller Kinderspielsachen vergangener Epochen. Das Museum bietet jede Woche fantastische Workshops an. Der Großteil von Londons Museen ist selbstverständlich ebenfalls babyfreundlich und viele davon sind zudem für die ganze Familie kostenlos. In Begleitung eines Erwachsenen mit Ticket reisen Kinder unter fünf Jahren außerdem gratis mit dem Nahverkehr durch die Hauptstadt, wie zum Beispiel der Tube, dem Docklands Light Railway (DLR), Bussen, Straßenbahnen und der London Overground Bahn.

Für junge Eltern
Nur einen kurzen Fußweg vom Kensington Palace entfernt können sich Eltern-in-Spe treffen und die neuesten Kinofilme mit ihren Säuglingen ansehen. Im “Big Scream” im Notting Hill Gate Kino und anderen Picture House Kinos gibt es Filmvorführungen für Eltern mit Säuglingen unter zwölf Monaten.

Die jungen Eltern können darüber hinaus in ausgewählten Geschäften nach Lust und Laune für ihre Kleinen einkaufen. Unter den Top Adressen befinden sich Oh Baby London, eine unabhängige Boutique für Säuglingsbekleidung auf der Brick Lane, und Carry Me Home, ein zauberhaftes Geschäft in Kingly Court mit einzigartiger Babykleidung.

Eine entspannte Nacht außerhalb des Palastes können junge Eltern im The Dorchester verbringen. Hier werden den neuen Erdenbewohnern von putzigen Säuglingsbademänteln bis maßgeschneiderten Zelten aus Stoffen im Stil von Beatrix Potter kreiert von Jane Churchill für Colefax & Fowler alles geboten was das Herz begehrt.

Mit diesem großen Angebot im babyfreundlichen London werden nicht nur der Herzog und die Herzogin von Cambridge viel Freude mit ihrem Nachwuchs in 2013 haben.

Informationen und Tipps rund um einen Besuch der britischen Hauptstadt finden Sie unter www.visitlondon.com.(London & Partners)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: