23. Dezember 2012, Bayern

Überschwemmungen im Norden Bayerns

Von wegen weiße Weihnachten: in Bayern haben starke Regenfälle sowie die Schneeschmelze dafür gesorgt, dass zahlreiche Flüsse und Bäche im Norden des deutschen Bundeslandes über die Ufer getreten sind und das Umland überschwemmt haben.

Wie „bild.de“, mit Berufung auf den Hochwassernachrichtendienst in Augsburg, berichtet, sind insbesondere das Maingebiet sowie Altmühl, Wörnitz und Vils von den Überflutungen betroffen. Aufgrund der prognostizierten anhaltenden Regenfälle, rechnen Experten mit einen weiteren Anstieg der Pegelstände. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: