26. Dezember 2012, Gstaad

Gstaad und Zweisimmen planen engere touristische Kooperation

Zweisimmen Tourismus und Gstaad Saanenland Tourismus werden im laufenden Geschäftsjahr die Zusammenarbeit weiter intensivieren und stärken. Dabei sollen Doppelspurigkeiten abgebaut werden und mehr freie finanzielle Mittel für das Marketing und die Gästebetreuung in der Region gewonnen werden. Das Tourismusbüro Zweisimmen wird sich dabei noch stärker nur auf die Aufgaben vor Ort konzentrieren. In Gstaad werden in Zukunft die doppelt laufenden Aufgaben wie Buchhaltung, Marketing und Direktreservationssystem konzentriert.

Nach der Prüfung der Kooperation mit Gstaad Saanenland Tourismus im Geschäftsjahr 2010/11 und deren Präsentation an der Generalversammlung 2012 haben sich die anwesenden Mitglieder im Sinne des Vorstands für eine Weiterführung und Optimierung der Zusammenarbeit ausgesprochen. Der Wechsel von Patrick Bauer zu Gstaad Saanenland Tourismus hat den Vorstand von Zweisimmen Tourismus dazu veranlasst, grundsätzlich die Situation der Strukturen im Tourismusbüro zu überdenken und eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Gstaad Saanenland Tourismus zu prüfen. In gemeinsamen Gesprächen wurden verschiedene Möglichkeiten ausgearbeitet und vorwärts gebracht.

Der Vorstand von Zweisimmen Tourismus hat darauf aufbauend entschieden, dass die bestehende Zusammenarbeit weiter optimiert werden soll. Der Präsident Matthias Matti äusserte sich dazu: „Der Schritt zu einer Intensivierung der Zusammenarbeit ist ein Ergebnis mehrjähriger Vertrauensbildung. Zweisimmen ist heute ein wichtiger Partner von Gstaad Saanenland Tourismus. Die klaren Aussagen zu einem starken Standort Zweisimmen aber auch Tatsache, dass durch diesen Schritt die Gästebetreuung vor Ort aufgewertet und mehr Gelder für das Marketing freigesetzt werden können, hat den Vorstand zu diesem Entscheid ermutigt.“ Doppelt laufende Aufgaben sollen zentral bearbeitet werden und somit freie Mittel gewonnen werden, die der Vermarktung der Region und dem Gast vor Ort zu Gute kommen. Das Tourismusbüro in Zweisimmen wird sich zukünftig noch stärker auf die Aufgaben vor Ort konzentrieren. Dazu wird so bald als möglich eine geeignete Person gesucht, die das Büro in Zweisimmen mit einer weiteren Mitarbeiterin und einem Lehrling selbstständig leitet. Der momentane Geschäftsführer Patrick Bauer wird nach seinem Wechsel zu Gstaad Saanenland Tourismus ab April 2013 während der ersten Phase die Geschäftsführung auf Mandatsbasis übernehmen und danach langsam reduzieren. Die Optimierung der Zusammenarbeit soll schlankere Strukturen ergeben und grössere Aufgaben an einem Ort bündeln. „Durch diesen Schritt werden wir unsere Region künftig noch besser positionieren und somit für die Zukunft stärken können“, sagt Martin Bachofner, Direktor Gstaad Saanenland Tourismus. Beide Parteien freuen sich auf die noch intensivere Zusammenarbeit, auch wenn Detailfragen noch geklärt werden müssen. (GSTAAD SAANENLAND TOURISMUS)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: