26. Dezember 2012, Weserbergland

Uslarer Pekermarkt zu Ehren der gelben Knolle

Rund um die gelbe Knolle geht es beim Pekermarkt in Uslar. Am 8. September 2013 verwandelt sich die Innenstadt von Uslar in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland in eine bunte Festmeile zu Ehren der Kartoffel. Das traditionelle Pekeressen, eine kulinarisch regionale Spezialität in der Solling-Vogler-Region, ist ein wichtiger Bestandteil vom Pekermarkt. Es besteht aus knackig heißen Kartoffeln, die ungeschält im Backofen gegart und mit frischem Pekermett, Quark, Zwiebeln, Butter und Gewürzgurken serviert werden. Da Kartoffeln in früheren Zeiten halbiert an einen heißen Ofen geklebt wurden, bis sie gar in einen Korb fielen, ist das Kartoffel-Gericht nach dem plattdeutschen Wort „peken“ benannt.

Darüber hinaus wird den Gästen ein umfangreiches Programm beim Stadtfest mit musikalischer Unterhaltung, zahlreichen Verkaufsständen und vielem mehr geboten. Die Geschäfte in der Uslarer Innenstadt laden zum großen verkaufsoffenen Sonntag ein.

Weitere Informationen gibt es bei der Touristik-Information Uslar unter der Telefonnummer 05571-307220. (Weserbergland Tourismus e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: