28. Dezember 2012, Bayerischer Wald

Zur 12-Stunden-Skitourenmeisterschaft am Hogenbogen in den Bayerischen Wald

Der Berg hinauf und wieder hinunter geht es am 26. Januar 2013 am Hohenbogen im Bayerischen Wald. Denn in zwölf Stunden, von 7 bis 19 Uhr, machen sich Ski- oder Snowboard-Tourengänger einen Sport daraus, den Gipfel des 1 073 Meter hohen Bergkamms so oft wie möglich zu erklimmen. Ohne Aufstiegshilfe geht es von der Talstation zum Gipfel und in rasanter Abfahrt wieder talwärts; wie häufig, hängt von Lust, Laune und Kondition ab. Den Schnellsten jeder Klasse winkt ein Wanderpokal, trotzdem steht der Wettbewerbsgedanke nicht im Vordergrund.

Die Motivation zur Teilnahme ist vielfältig: Ist der eine sportlich ambitioniert, geht es für den anderen darum, die Natur auf außergewöhnliche Weise zu erleben. Der Start erfolgt an der Talstation im Skigebiet Hohenbogen, beim Pavillon der Skischule in Neukirchen b. Hl. Blut. Von hier aus sind 400 Höhenmeter zu überwinden. An den Wendepunkten werden die Teilnehmer jeweils mit Kohlenhydraten in verschiedener Form versorgt. Anmelden kann man sich am Wettkampftag bis 13 Uhr im Pavillon der Skischule. Wer von weiter her anreist, kann in der Region auch günstig Quartier nehmen: Übernachtung mit Frühstück gibt es ab 19 Euro, die Ferienwohnung für zwei Personen ab 25 Euro.

Informationen: Tourist-Info Neukirchen, Marktplatz 10, 93453 Neukirchen b. Hl. Blut, Tel. 09947/940821, Fax 09947/9408-44, tourist@neukirchen-online.de, www.neukirchen-online.de; info@hobopur.de, www.hobopur.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: