29. Dezember 2012, Vorarlberg

Fackelwanderungen, Vollmond-Schneeschuhtouren und Husky-Workshops in Vorarlberg

Die Vorarlberger Ferienregionen haben in den letzten Jahren ihr Wegenetz ausgebaut. Schon im Rheintal finden sich aussichtsreiche Strecken wie am Pfänder bei Bregenz oder am Dornbirner Karren. Beide sind mit Seilbahnen bequem erreichbar. In den alpinen Regionen sind die Hochplateaus von Gottesacker (Kleinwalsertal) und Muttjöchle im Klostertal nur zwei von zahlreichen beliebten Zielen. Weite Ausblicke bieten auch Winterwanderungen in Lech Zürs, z.B. der 3 Kilometer lange Höhenweg Gaisbühel. www.vorarlberg.travel/winterwandern

Montafon: Frühmorgendliche Safari, Fackelwanderung am Abend
Jeden Mittwoch um 7.20 Uhr, bevor der Skibetrieb beginnt, können Winterwanderer das Skigebiet Silvretta Montafon erkunden. Vom höchsten Punkt geht es in einer rund 45 Minuten langen Wanderung zur Bergstation der Sennigrat Bahn – und zu einem herzhaften Bergfrühstück. Treffpunkt ist die Grasjoch Bahn in St. Gallenkirch, der Preis 30,- Euro pro Person. Ebenso ruhig zeigt sich dieses Skigebiet am frühen Abend bei einer Fackelwanderung. Nach dem gemeinsamen Käsknöpfle-Essen wandern die Teilnehmer durch den verschneiten Fichtenwald. Zurück ins Tal geht es per Rodel oder mit der Bergbahn. Immer dienstags um 16.20 Uhr bei der Valisera-Talstation, Preis 30,- Euro pro Person. www.silvretta-montafon.at

TIPP: Interaktiv Winterwandern
Interaktive Wanderkarten geben online genaue Informationen über Winterwanderwege. Exakte Landkarten und Details über ausgewählte Wege auf www.vorarlberg.travel/de/wintertouren.

Vollmond-Schneeschuhwanderung im Bregenzerwald
In aller Stille geht es in den vier Vollmondnächten (26.1., 24.2. und 26.3.2013) auf Schneeschuhen und unter kundiger Leitung von Helga Rädler durchs Lecknertal. Die Wanderung startet jeweils um 20 Uhr am Dorfbrunnen von Hittisau, dauert 1,5 Stunden und kostet 20,- Euro pro Person, Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke inklusive. www.kulturinbewegung.at

Schneeschuhwandern im Großen Walsertal
Im Biosphärenpark Großes Walsertal bieten die Guides von BERGaktiv regelmäßig geführte Schneeschuhtouren an. Für Gäste, die in BERGaktiv Partner-Betrieben wohnen, ist die Teilnahme kostenlos. Zu den Schneeschuh-Tagen vom 24. bis 28. Februar 2013 gibt es ein besonderes Package: Drei Tage lang begleitet ein Wanderführer die Gruppe durch herrlich verschneite Berglandschaften. Das Angebot ist für Anfänger genauso geeignet wie für Geübte. Inkludiert sind vier Übernachtungen mit Halbpension oder Frühstück, drei geführte Schneeschuhwanderungen, zwei Mittagessen, die Wanderjause und die Leihausrüstung. Ab 156,50 Euro pro Person in der Pension mit Frühstück. www.walsertal.at/pauschalen

„Hundstage“ auf Schneeschuhen im Bregenzerwald
Zeit zu zweit – für Menschen und Hunde – gestaltet das Team von „Lex Lupo“ im Bregenzerwald. Neben individuellen Angeboten gibt es vom 17. bis 20. Januar geführte Schneeschuhwandertage. Im Personenpreis von 562 Euro sind drei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel mit Halbpension (Doppelzimmer) sowie vier Wanderungen inbegriffen. www.lexlupo.com

Mit Huskys zu mehr Gelassenheit
In Bürserberg im Brandnertal organisiert der „Husky-Toni“ Anton Kuttner Workshops für Gruppen. Neuerdings bietet er in Kooperation mit dem Coach Stefan Fritz ein Programm für all jene an, die im Alltagsleben unter hoher Belastung stehen und wieder zu mehr Ruhe, Gelassenheit und innerer Balance finden wollen. www.husky-toni.at / www.lebeninechtzeit.at

Walser AusZeit im Kleinwalsertal
Die eigene Achtsamkeit stärken und wieder zu sich selbst finden: Yoga, Wanderungen und Anregungen zur Stressbewältigung, Burnout-Prävention oder Meditation kombinieren die einwöchigen Programme, die Thomas Schneider, Psychologischer Berater und Wanderführer, anbietet. „Stressbewältigung und Winterwandern“ findet beispielsweise vom 13. bis 19.1. und vom 31.3. bis 6.4. statt. Zusätzlich zu den Seminaren sind jeweils sieben Übernachtungen inklusive Frühstück oder Halbpension bzw. Übernachtungen in einer Ferienwohnung inbegriffen. Ab 389,- Euro pro Person. www.kleinwalsertal.com / www.wegezumsein.com.

Übrigens: Das Kleinwalsertal ist die erste „Lebensfeuer®-Region“ der Welt. Die 24-Stunden-Messung des Herzschlages ist die Basis für Maßnahmen und Aktivitäten, um seinen persönlichen Rhythmus, das „Lebensfeuer“, wiederherzustellen – und zwar bereits vor Ort.

Weitere Informationen und Angebote auf www.vorarlberg.travel/winter. (Vorarlberg Tourismus GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: