30. Dezember 2012, Allgäu Airport, Ryanair

Mit Ryanair vom Allgäu Airport nach Chania

Auch im kommenden Jahr müssen Passagiere des Allgäu Airport nicht auf Sonnenziele verzichten. Im Gegenteil: Zu den bekannten Destinationen in Spanien und Portugal kommt nun ab 26. April 2013 eine neue Flugverbindung nach Kreta hinzu. Ryanair wird dann zwei Mal wöchentlich – montags und freitags – die griechische Ferieninsel ab Memmingen anfliegen. Ziel ist die Hafenstadt Chania im Nordwesten, von wo aus das Eiland im Mittelmeer erobert werden kann. Ryanair stationiert eine Boeing 737-800 in der zweitgrößten Stadt Kretas und bietet elf neue Verbindungen – darunter auch Memmingen – an. Der internationale Flughafen befindet sich nur zwölf Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. „Diese erste Griechenland-Strecke mit Ryanair bereichert unser Sommerangebot“, betont Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Für den Sommerflugplan, in dem wieder zahlreiche Sonnenziele, unter anderem auch Korsika, vertreten sein werden, verspricht er weitere Neuheiten, die bald bekannt gegeben werden. Zum Start der neuen Kreta-Strecke bietet Ryanair bis einschließlich Donnerstag, 27. Dezember, Tickets zum Einführungspreis von 47 Euro für den einfachen Flug.

Weitere Informationen unter: www.allgaeu-airport.de (Allgäu Airport GmbH & Co KG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: