2. Januar 2013, Fluggesellschaften

Easyjet-Notlandung in London

Schock für die Passagiere an Bord einer Maschine der britischen Fluggesellschaft Easyjet: auf dem Flug von Genf nach Edinburgh kam es zu einer Notlandung in der britischen Hauptstadt London.

Bei dem Flug an Silvester wurde aufgrund eines Öl-Lecks und daraus resultierenden Sicherheitsgründen ein unplanmäßiger Zwischenstopp in London eingelegt. Nach der Notlandung am Flughafen London-Luton stiegen die Passagiere in ein anderes Flugzeug um und setzten ihre Reise nach Edinburgh fort. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: