2. Januar 2013, Ostbayern

Internationale Klöppelspitzen in Schönsee an der Glasstraße

Feinsinnig und filigran sind die künstlerischen Klöppelspitzen, die ihre Heimat in Schönsee im Oberpfälzer Wald haben. Im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee werden alljährlich in den Monaten Dezember und Januar Klöppelspitzen aus Deutschland, Tschechien und anderen europäischen Ländern präsentiert. Unter dem Titel „Farben des Orients“ sind dieses Mal die Arbeiten der Wettbewerbsausstellung des Deutschen Klöppelverbandes zu bewundern. Ständig wechselnde Klöppelspitzenausstellungen zeigt darüber hinaus das Kaufhaus Köck in Schönsee, sie können zu den üblichen Geschäftszeiten besichtigt werden.

Ganzjährig geöffnet ist auch das Haus von Marianne Vogl in Stadlern. Auf 80 Quadratmetern präsentiert sie echte handgeklöppelte Spitzen sowie Musterbücher aus dem Jahre 1888.

Die Leute vom Klöppel-Fach treffen sich dann im April 2013 in der Stadt Schönsee. Vom 5. bis 7. des Monats findet dort der Klöppelspitzen-Kongress des Deutschen Klöppelverbandes statt, der 2013 sein 30-jähriges Bestehen feiert und bis zu 4 000 Teilnehmer in die Region bringen wird. Teil der Veranstaltung sind Ausstellungen, Fachvorträge, Klöppelkurse und eine große Händlerhalle mit über 70 Händlern aus ganz Europa. Außerdem können sich Besucher an den Ständen der Arbeitsgruppen und Arbeitsgemeinschaften des Verbandes rund ums Thema Klöppeln informieren und am Bücherstand mit Fachliteratur eindecken.

Schönsee liegt an der Ferienstraße „Die Glasstraße“ und ist idealer Ausgangspunkt auch für Wanderungen und Radtouren in der bayerischen-böhmischen Grenzregion. Ein ganz besonderes Ziel ist der Böhmerwaldturm, der eine weite Aussicht über das Waldgebirge bietet.

Informationen: Tourist-Information Schönseer Land im Centrum Bavaria Bohemia, Freyung 1, 92539 Schönsee, Tel. 09674/317, Fax 09674/913067, touristinfo@schoenseer-land.de, www.schoenseer-land.de, www.bbkult.net. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: