6. Januar 2013, Thüringen

Oberhof blickt auf erfolgreiches Tourismusjahr zurück

Mit einem kräftigen Plus bei den Gästeankünften und Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr, blickt die Tourismus GmbH Oberhof auf das erfolgreichste Tourismusjahr der letzten zehn Jahre in Thüringens Ferienort Nr. 1 zurück. Damit die positive Trendwende anhält, sind für 2013 weitere Schritte auf dem Weg der Professionalisierung geplant.

Mit einem Plus von rund 13% im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt fast 460.000 Übernachtungen in 2012, und einem Wachstum von 11% bei den Gästeankünften auf 142.000, blickt Thüringens gefragtester Ferienort auf das erfolgreichste Tourismusjahr der letzten zehn Jahre zurück. Mit Ausnahme des Monats Juni, der in ganz Deutschland touristisch eher durchwachsen war, konnte Oberhof jeden Monat die Zahl der Nächtigungen steigern. „Wir sind sicher, dass wir mit diesem außerordentlichen Wachstum, das wir quasi das ganze Jahr verzeichnen konnten, die geplante Trendwende geschafft haben und blicken, auch angesichts der enormen Infrastrukturmaßnahmen in Oberhof, sehr positiv in die Zukunft.“, so Enrico Heß, der Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof, der ergänzt, dass der Urlaubsort mit den vorliegenden Zahlen überproportional im Vergleich zum Deutschlandtourismus zugelegt hat.

Der Tourismuschef führt die erfolgreiche Entwicklung insbesondere auf die erfolgten Investitionen im Gastgewerbe sowohl in die Ausstattung als auch in die Servicequalität und das Knowhow in den Betrieben zurück: „Nicht ohne Grund ist Oberhof 2012 vom führenden Bewertungsportal HolidayCheck als eines der zehn gastfreundlichsten Reiseziele Deutschlands ermittelt worden!“, so Heß.

Flankiert wurden die Weiterentwicklungen in den Tourismusbetrieben des Ortes durch ein zielgerichtetes Marketing der Tourismus GmbH, eine massive Öffentlichkeitsarbeit und der weitergeführten Professionalisierung des Gästeservice. „Oberhof kann heute in vielen Bereichen durchaus mit der ersten Liga des deutschen und europäischen Mittelgebirgstourismus mithalten.“, erklärt der Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft und verweist unter anderem auf das komplett neu aufgestellte Außenmarketing des Ortes, welches sich sowohl im Onlinebereich als auch bei den gedruckten Werbemitteln hochgradig professionell zeigt. Natürlich trägt auch die in Thüringen einmalige Oberhof All Inclusive Card, die 2012 hunderttausende Male zum Einsatz kam, zur Zufriedenheit der Gäste bei und stellt ein attraktives zusätzliches Verkaufsargument für die Beherbergungsbetriebe dar.

2013 sieht die Tourismus GmbH Oberhof daher als Jahr des konsequenten Ausbaus der eingeleiteten Veränderungen und Maßnahmen und will vor allem im Bereich des ganzjährigen Gästeprogrammes weiter zulegen. „2013 wollen wir, auch wenn in Oberhof an allen Ecken gebaut wird, die positiven Gästezahlen halten und weiter ausbauen und freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Jahr.“, so Heß, der seit Ende 2010 Geschäftsführer der Tourismus GmbH Oberhof ist. (Tourismus GmbH Oberhof)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: