7. Januar 2013, Steigenberger

Steigenberger eröffnet neues Grandhotel in Brüssel

Ein guter Start ins neue Jahr: Das Steigenberger Grandhotel in Brüssel wurde am 1. Januar 2013 offiziell eröffnet. Das luxuriöse Hotel hinter historischer Fassade ist Teil des Wiltcher’s Gebäudekomplexes an der eleganten Avenue Louise und verfügt über 269 Zimmer, darunter 40 Suiten und eine Royal Suite, sowie über das Restaurant „Café Wiltcher’s“ und die „Loui Lounge and Bar“. Konferenzmöglichkeiten stehen für bis zu 600 Personen in 13 Konferenzräumen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Steigenberger Grandhotel mit 550 qm den größten säulenfreien Ballsaal der Stadt und einen angegliederten 3.200 qm großen Fitness- und Wellnessbereich mit Pool, der von Aspria betrieben wird.

Das Steigenberger Grandhotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Königspalast, dem Grand Place, dem Europaparlament, dem Kongresszentrum und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Brüssels. Als Direktorin zeichnet die international erfahrene Hotelmanagerin Blanche van Berckel verantwortlich.

„Das Steigenberger Grandhotel in Brüssel ergänzt unser Portfolio aufs Beste“, kommentiert Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotel Group, den Schritt in die belgische Hauptstadt. „Wir freuen uns, mit diesem hervorragenden Hotel in der Europastadt vertreten zu sein.“

Mit dem Eigentümer der Immobilie, der AG Real Estate, wurde ein Investitionsprogramm für die kommenden Jahre vereinbart, um den Gästen entsprechend den internationalen Steigenberger-Standards ein Höchstmaß an Qualität und Service bieten zu können. (Steigenberger Hotel Group)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: