14. Januar 2013, Reiseziele

Travelzoo: Das sind die Trend-Reiseziele 2013

Im Januar grübeln die Deutschen besonders häufig darüber, wo sie denn die schönste Zeit des Jahres verbringen wollen: den Urlaub. Die Reiseangebots-Experten von Travelzoo, dem Herausgeber von Reise- und Entertainmentangeboten im Internet, haben sieben Trendziele für dieses Jahr ausgemacht. Priorität liegt hier auf Reisetrends, bei denen Urlauber 2013 kräftig Geld sparen können.

Die Trendziele 2013 in alphabetischer Reihenfolge:
Alaska:
Der schönste Weg nach Alaska startet in Seattle und endet hoch oben in Skagway. Unterwegs passiert man mit dem Schiff den Hafen von Vancouver und hunderte Inseln, sieht Wale und Delphin-Kolonien. Dieses Jahr fahren mehr Kreuzfahrtschiffe denn je auf der „Inside Passage“ genannten Route. Besonders im Frühjahr und Spätsommer gibt es attraktive Kreuzfahrt-Angebote.

Ägypten:
Schnäppchenjäger kommen auch dieses Jahr in Ägypten auf ihre Kosten. Von den politischen Auseinandersetzungen bekommen Urlauber am Strand des Roten Meeres nichts mit. Aktuell gibt es keine Besorgnis, nur die Hotels sind nicht mehr so gut besucht wie zu Hoch-Zeiten vor drei Jahren. Ein Plus für den Urlaub in Ägypten: Die Preise sind deutlich gesunken.

Berlin:
Mit dem Waldorf-Astoria hat es gerade die erste Neueröffnung des Jahres gegeben. Ein richtiger Boom neuer Hotels wird folgen: Von Motel One bis Riu, von 25 Hours bis Steigenberger. Neue Hotels starten oft mit Preis-Specials – das setzt die Preise anderer Hotels unter Druck. Somit wird Berlin 2013 eine Reise wert sein – auch für den Geldbeutel.

Emirate:
Ein Dauerbrenner unter den Trendzielen: Jahr für Jahr gibt es nicht nur mehr Superlative und extravagante neue Attraktionen, sondern auch mehr Flüge und Hotels. Für Urlauber heißt das: Viele Angebote werden auf den Markt geschwemmt. Besonders zwischen Mai und Oktober sparen Urlauber bares Geld und erhalten zudem eine Hitzegarantie.

Griechische Inseln:
Die Euro-Krise macht den Griechen zu schaffen – und natürlich auch den griechischen Hoteliers. Weniger Reisende aus dem Inland bedeutet: Die Hoffnungen liegen auf den großen Reisemärkten, vor allem auf den Reiseweltmeistern aus Deutschland. Ryanair steigt mit neuen Flugverbindungen groß ein. Zum Saison Start im April und Mai ist der Urlaub auf griechischen Inseln besonders günstig.

Montenegro:
Ein kleines Land, das dieses Jahr auf die touristische Landkarte rückt. James Bond hat in Montenegro bereits im Casino Royale gepokert und die Schönheit der schroffen Küste erkundet. Air Berlin steuert das zweite Jahr infolge den Miniflughafen Tivat an, Condor feiert dieses Jahr Premiere. Die ersten Markenhotels haben bereits eröffnet, weitere folgen diesen Sommer – das drückt den Reisepreis.

Rio de Janeiro:
Ein Jahr noch bis zur Fußball-WM, drei noch bis zu den Olympischen Spielen. Höchste Zeit, Rio jetzt noch vor dem Trubel zu entdecken. Flüge gibt es häufig schon für weniger als 600 Euro. Und Rio gilt insgesamt als relativ preisgünstige Stadt in Brasilien.

Aktuelle Travelzoo-Angebote, auch zu den Trendzielen 2013, finden Interessierte unter http://www.travelzoo.com/de/. (Travelzoo)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: