16. Januar 2013, Cuxhaven

Wellness, Fitness und Nordseeklima: Gesundheitsprogramm in Cuxhaven

Winterliche Nordsee – schon ein Spaziergang am Meeressaum wirkt wahre Wunder. Denn die gesunde Heilkraft des Meeres ist in der kalten Jahreszeit besonders effektiv. Wer seine guten Vorsätze, im neuen Jahr etwas für seine Fitness und gegen so manches überschüssige Kilo zu tun, in die Tat umsetzen möchte, findet in Cuxhaven zahlreiche Gelegenheiten. Drinnen gibt es die Wellness- und Fitnessprogramme und draußen das raue Nordseeklima, das sich auf Wanderungen im Watt oder auch beim Rad fahren erleben lässt.

Ein ganzes Haus voller Thalasso bietet das Cuxhavener Thalassozentrum ahoi!. Mit Massagen, Bädern, Packungen und Inhalationen, die auf der Basis von Meerwasser, Salz, Algen und Schlick ihre heilende Wirkung entfalten. Wenn es draußen kalt ist, ist auch die Saunalandschaft ein gut besuchter Aufenthaltsort. Hier stehen sechs verschiedene Saunen wie z. B. die urfinnische Löyly-Sauna, die Kelo-Erdsauna oder die Ruusu-Sauna mit Rosenduft zur Verfügung. Von einer Panoramasauna auf der Dachterrasse blickt man direkt auf das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Auch auf das Schwimmen im Meerwasser müssen Winter-Urlauber nicht verzichten. Ein Wellenbad bietet Meerwasser, das regelmäßig frisch in die Becken gepumpt wird. Mit Aqua-Jogging und Aqua-Fitness kann gelenkschonend im Wasser trainiert werden. Kurse wie Step-Fit, Indoor-Cycling und Rückenentspannung gehören zu einem Fitnessprogramm, das von Physiotherapeuten und Sportlehrern betreut wird.

Gute Vorsätze für das neue Jahr lassen sich in Cuxhaven aber auch an der frischen Luft umsetzen. Zum Beispiel bei einer Radtour mit Blick auf Meer und Küstenheide. Mehr als 200 Kilometer markierte Wege ergeben zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Und auch eine Wanderung durch das Watt bei Ebbe gehört zu den sportlichen Aktivitäten zu jeder Jahreszeit. Eine Übersicht über Wattlaufzeiten und Führungen durch das Watt findet man im neuen kostenlosen Prospekt „Wattwandern 2013″. (Nordseeheilbad Cuxhaven)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: