23. Januar 2013, Malediven

Neues À-la-carte-Restaurant eröffnet auf Kuramathi

Maledivische Früchte, marokkanische Gewürze, europäische Küchen-Klassiker oder amerikanische Desserts: Was erst einmal schwer vereinbar klingt, wird im Duniye, dem neuen Restaurant auf Kuramathi zu unvergesslichen Gerichten vereint! In typisch maledivischer Holzbauweise liegt das nunmehr siebte À-la-carte-Restaurant des Resorts umgeben vom Grün der Kokospalmengärten. Seine schlichte Eleganz harmoniert perfekt mit dem modernen Konzept der internationalen Küche. Auf Dhivehi bedeutet das Wort Duniye „die Welt“. Der Name ist Inspiration für das kulinarische Angebot. Auserlesene Köstlichkeiten aus aller Welt werden mit internationalen Weinen der besten Weinregionen kombiniert.

Das Menü beginnt mit einer Vorspeise, etwa einer maledivischen Spezialität wie Carpaccio aus frischem Riff-Fisch: Hauchdünn geschnittener Fisch aus dem Fang des Tages, aromatisiert mit dem Saft von Mandarinen, Blumenkohl-Couscous mit Pistazien und Chili-Öl.

Die Hauptspeisen haben oft eine orientalische Note und einen kräftigen Geschmack. Wie wäre es mit Rindfleisch mit Mandarine, Lamm Kebab oder der marokkanischen Hühnchen-Pastilla an Tomaten-Zitronensalat mit Äpfeln und Rosinen? Falls es lieber die maledivische Alternative sein darf: Das Kukulhu Musanmaa besteht aus Pinienkernen, Rosinen und würzig gefülltem Huhn in einem schmackhaften Curry an Wildreis und Kokos-Schaum.

Der französische Chefkoch Michel Muffat, der auf Kuramathi seit 2003 federführend für das kulinarische Konzept des Resorts steht, hat sich beim Dessert von den Lieblingsgeschmäckern seiner Kindheit inspirieren lassen: „Als Kinder haben wir Kekse in kleine Töpfe mit Karamell, Vanillesauce und flüssiger Schokolade gedippt. Einfach und lecker! Dieses Geschmackserlebnis habe ich in der Dulce de Leche Double Chocolate Truffle Tart umgesetzt.“ Alternativ genießt man den Geschmack der Malediven mit hausgemachtem Eis aus der heimischen Pandanus Palme mit Kokosnuss Crème Brulée. (Kuramathi)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: