29. Januar 2013, Italien

2013 zum Bozner Frühlingsmarkt

Kurz Frühling tanken und sich inspirieren lassen von den Farben, Formen, Dekorationen und Köstlichkeiten des Südtiroler Osterfests. Als Einstimmung auf die Jahreszeit des Aufbruchs.

Vom 28. März (Gründonnerstag) bis 1. April (Ostermontag) lädt Bozen in den Innenhof des Palais Campofranco im Herzen der Stadt zur zweiten Ausgabe des Frühlingsmarktes. Wer den Frühling liebt und sich schon den ganzen Winter lang freut auf die ersten zaghaften Frühlingsboten, der sollte die Gelegenheit beim Schopf packen und Bozen gerade jetzt einen Besuch abstatten.

Denn nirgends blüht und duftet es mitten in den Dolomiten so früh und intensiv wie hier.Am Bozner Frühlingsmarkt gibt es Kostproben aus der heimischen Gastronomie und Patisserie, österliche Blumen- und Grünpflanzendekorationen für Haus und Balkon, passend dazu traditionelle Handwerksprodukte zum Verschenken. Liebhaber des Kunsthandwerks erleben vor Ort Vorführungen, unter anderem Stickereien, Töpfer- und Drechslerarbeiten, das Gestalten von handgemachten Kerzen. Magnet im vergangenen Jahr in der Bozner Osterküche waren Spezialitäten der Saison wie Spargelstrudel, aber auch Markenspeck und Wurstwaren.

Abgerundet wird das Marktgeschehen durch Auftritte lokaler Musikgruppen. Kinder können an Kreativwerkstätten teilnehmen und Selbstgebasteltes mit nach Hause nehmen oder sich am bunten Spielprogramm beteiligen, nebenbei auch noch den Hasen und Lämmern im Oster-Zoo zusehen.

Info: Verkehrsamt der Stadt Bozen, Tel.: +39 0471 307000, E-Mail: info@bolzano-bozen.it (Verkehrsamt der Stadt Bozen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: