29. Januar 2013, Orlando

Mardi-Gras-Party in Orlando

Universal Orlando Resort, der Unterhaltungs-Hotspot im Herzen Floridas, startet mit einer riesigen Karnevalsparty in den Frühling. Für die Mardi-Gras-Feierlichkeiten vom 9. Februar bis zum 20. April wurden Stars wie Kool & The Gang, The All American Rejects, Matchbox Twenty und Pitbull engagiert.

Was dem Mainzer seine Fastnacht und dem Kölner sein Karneval, das ist den Menschen im Süden der USA ihr Mardi Gras. Das Faschingsfest, übersetzt „Fetter Dienstag“, verbindet Musik, Tanz und gute Cajun Cuisine mit bunten Masken und fantasievoll dekorierten Umzugswagen. Nicht zuletzt der Mardi Gras formte das Bild von New Orleans als The Big Easy – der großen Unbeschwertheit. Diesen Ausdruck von Spaß und Lebensfreude erleben auch die Gäste des Universal Orlando Resort jedes Jahr aufs Neue. Denn auf der Unterhaltungsmeile Universal CityWalk, die die beiden Themenparks Universal Studios und Universal’s Islands of Adventure verbindet, steigt die größte Mardi-Gras-Party außerhalb New Orleans. Die Besucher erwartet zudem ein auserlesenes Konzertprogramm.

Am 16. März zum Beispiel stehen Matchbox Twenty auf der Hauptbühne des CityWalk. Seit der Gründung im Jahre 1995 hat die Gruppe über 20 Millionen Alben verkauft und sich mit eingängigen Rocksongs wie „Push“, „If you’re gone“ und „How far we’ve come“ einen festen Platz im Musikrepertoire der amerikanischen und europäischen Radiosender erarbeitet. Sänger Rob Thomas dürfte vielen Hörern auch durch den Sommerhit „Smooth“ bekannt sein, den er zusammen mit dem Gitarrenvirtuosen Carlos Santana aufnahm.

Der 6. April steht ganz im Zeichen von Soul, Funk und Disco, wenn Kool & The Gang den Besuchern des CityWalk einheizen. Die 1969 von den Brüdern Ronald und Robert Bell gegründete Truppe steht für tanzflächenfüllende Hits wie „Get Down on it“, „Celebration“, und „Ladies Night“.

Gerade den jüngeren Gästen dürfte der Star bekannt sein, der am 13. April die Bühne betritt. Rapper Pitbull wird mit fetten Beats und eingängigen Texten die Music Plaza des CityWalk in einen coolen Tanzclub verwandeln. Bekannt wurde er vor allem mit „I Know You Want Me (Calle Ocho)“, dem 2009 meistangesehenen Musikvideo auf Youtube. Als Ideengeber und Partner ist der kubanischstämmige Pitbull (eigentlich Armando Christian Perez) auch bei Stars wie Jennifer Lopez und Christina Aguilera gefragt.

Am 20. April steht dann zum Abschluss der Mardi-Gras-Feierlichkeiten noch ein ganz besonderer Auftritt an. Denn dann kommen die Rocker von The All American Rejects nach Orlando. Nach ihrem Überraschungserfolg „Swing, Swing“ aus dem Jahre 2002 lange Zeit als One-Hit-Wonder abgetan, starteten die vier Bandmitglieder Tyson Ritter, Nick Wheeler, Mick Kennerty und Chris Gaylor 2008 richtig durch. Die Single „Gives You Hell“ aus dem Album „When The World Comes Down“ sprang in Amerika auf Platz 4 und machte die Band mit der Chartplatzierung 15 auch hierzulande bekannt.

Des Weiteren erwarten Besucher Acts wie “Space-Cowboy” Steve Miller („The Joker“, „Abracadabra“), 80er-Jahre-Ikone Pat Benatar (“Love is a Battlefield”) und die Schmuserocker Lifehouse (“Hanging by a Moment”).

Mehr Informationen (in englischer Sprache) unter http://www.universalorlando.com/Events/Mardi-Gras (Universal Orlando Resort)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: