30. Januar 2013, TUI

TUI-Mitarbeiter überreichen 40.100 Euro an Trauerzentrum Löwenzahn e.V.

40.100 Euro ist die Spendenbilanz der TUI Patenschaft 2012, für die die TUI Mitarbeiter am Standort Hannover zwölf Monate lang gesammelt haben. Nun wurde der symbolische Scheck an den Patenverein Löwenzahn e.V. überreicht. Als eine der wenigen Institutionen betreut Löwenzahn Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 21 Jahren im Umgang mit Trauer.

Manche finden ihren persönlichen Trauerweg schnell, andere wiederum benötigen Unterstützung bei der Verarbeitung ihrer Trauer. Mittlerweile gibt es viele Angebote für Erwachsene, Kinder hingegen werden in ihrer Trauer oft vergessen. Die Pädagogische Leiterin von Löwenzahn e.V. Kornelia Reinke-Westerholz bedankt sich bei allen TUI Mitarbeitern, die sich für den Verein eingesetzt haben. „Wir sind alle sehr berührt – mit solch einer Summe hatten wir nicht gerechnet. Wir werden einen Großteil der Spende verwenden, um künftig Beratung zum Thema Tod und Trauer an Schulen anbieten zu können“, so Reinke-Westerholz. Dazu sollen beispielsweise Projekttage, die Erarbeitung von Vorgehensweisen im Todesfall eines Schülers oder Lehrers sowie Workshops zur Weiterbildung von Lehrern und Seelsorgern in Hannover und anderen Teilen Niedersachsens gehören.

„Wir freuen uns, diese Spende heute an Löwenzahn überreichen zu können. Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur von TUI, der auch von unseren Mitarbeitern gelebt wird. Dazu zählt für uns auch gesellschaftliches Engagement“, sagt Horst Baier, Arbeitsdirektor und Finanzvorstand der TUI AG. Im vergangenen Jahr hatten die TUI Mitarbeiter mit zahlreichen Verkaufsaktionen, privaten Spenden und einer Weihnachtstombola für das Projekt gesammelt.

Hintergrund: Bereits seit 1995 unterstützen die TUI Mitarbeiter am Standort Hannover jedes Jahr ein gemeinnütziges Patenschaftsprojekt, das sie selbst vorschlagen und in einer internen Abstimmung auswählen. Offiziell anerkannte Organisationen, Stiftungen und Vereine aus der Region Hannover, die sich Kindern und Jugendlichen zuwenden, werden dabei bevorzugt. Die neue Patenschaft für 2013 steht bereits fest: In diesem Jahr kommen die Spenden der Einrichtung „bed by night“ zugute. Die Organisation betreut Jugendliche, die auf der Straße leben, stellt ihnen Schlafplätze zur Verfügung und hilft den Betroffenen eine Zukunftsperspektive zu entwickeln. (TUI AG)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: