31. Januar 2013, Ostbayern

Pralinenseminar für Hobby-Confiseure in der Passauer Confiserie Simon

Passauer Tölpel und Alt-Passauer Goldhauben sind wie „König Stephans Mandelszelet“ oder der Passauer Stiftswein-Trüffel Markenzeichen der Confiserie Simon, deren Leckereien Naschkatzen von weit her nach Passau locken. Neben den exklusiven Pralinen und Trüffeln, handgeschöpften Schokoladen und süßen Spezialitäten, die man direkt im Laden oder übers Internet beziehen kann, sorgt die Confiserie Simon auch auf indirekte Weise für die Verbreitung der Genusskultur. In Tagesseminaren erfahren Schoko-Fans, wie man Tee und Kaffee, Wein, Whisky oder Bier am besten mit Schokolade kombiniert, wie man verführerische Torten oder eigene Pralinen herstellt.

Beim Pralinenseminar für Hobby-Confiseure am 2. Februar 2013 etwa werden gemeinsam kleine, köstliche Kunstwerke kreiert, die jeder Teilnehmer am Ende gemeinsam mit Rezepturen, Garniervorlagen und 30 kleinen Tafelschokoladen mit nach Hause nehmen kann. Das Seminar dauert rund vier Stunden und mitmachen kann jeder, der Freude an der Arbeit mit Schokolade, eine ruhige Hand und ein wenig Fingerspitzengefühl hat. Auf Wunsch kann der Kurs auch mit Übernachtung im IBB Hotel Passau zum Preis von 169 Euro inklusive Kursgebühren und Frühstück gebucht werden, die Reservierung übernimmt das Café Simon.

Informationen: Confiserie & Café Simon, Am Rindermarkt 10, 94032 Passau, Tel. 0851/383885-0, Fax 0851/383885-9, pralinen@simon-passau.de, www.simon-passau.de. (Tourismusverband Ostbayern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: